Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350166 VU Unterrichtspraktische Studien 1: Beobachten, Planen, Durchführen und Analysieren - Abt. H (2021S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die Lehrveranstaltung findet am Donnerstag von 12:45 - 14:35 Uhr statt in der Neue Mittelschule Wien Strebersdorf, Mayerweckstraße 1, 1210 Wien.Treffpunkt beim Infopoint (Haupteingang).
Verpflichtenden Vorbesprechung und
1. Termin: 04.03.2021, 12:45 - 14:35 Uhr. Treffpunkt. Haupteingang der Hochschule
2.Termin: 11.03.2021, 12:50-14:35
3.Termin: 18.03.2021, 12:50-14:35
4.Termin: 24.03.2021, 12:50-14:35
6.Termin: 22.04.2021, 12:50-14:35
7.Termin: 29.04.2021, 12:50-14:35
8.Termin: 06.05.2021, 12:50-14:35
9.Termin: 20.05.2021, 12:50-14:35
10.Termin: 27.05.2021, 12:50-14:35
11.Termin: 10.06.2021, 12:50-14:35
12.Termin, 17.06.2021, 12:50-14:35


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele
Studierende
• können Bildungs- und Lernprozesse nach Lehrplanvorgaben und orientiert am Bildungsstandard für Bewegung und Sport zielgruppenspezifisch, altersadäquat und kompetenzorientiert planen
• können Unterrichtsgeschehen im Fach Bewegung und Sport unter unterschiedlichen didaktischen Perspektiven differenziert beobachten sowie Lehr/Lernprozesse reflektieren, lernseitig beurteilen und weiterentwickeln.
• wenden relevante Sicherheitsbestimmungen und Sicherheitskonzepte für den Umgang mit Gefahren- und Risikosituationen im Bereich Bewegung und Sport an

Inhalte
• Kriteriengeleitete Planung, Durchführung und Evaluierung von Fachunterricht
• Reflexion von Unterricht
• Didaktisch-methodische Strukturen und unterrichtsorganisatorische Rahmenbedingungen von Lehr- und Lern-prozessen
• Lernprozesse aus dem Blick der Lernseitigkeit - Rückwärtiges Lerndesign
• Relevanten fachdidaktischen Modelle und Vermittlungskonzepte
• Organisation von Unterricht unter Berücksichtigung der Besonderheit der jeweiligen Inhaltsdimension
• Unterschiedliche Lehr-, Lern- und Sozialformen
• Lernförderliche Rückmeldungen aus einer Haltung von Empathie und Akzeptanz heraus

Methode der Lehrveranstaltung
Durchgehende Theorie-Praxis-Verschneidung mit dem Ausgangspunkt der konkreten unterrichtspraktischen Arbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Moodle-Abgabe dieser Teilleistungen gilt auch bei Umstellung auf distance-learning.
• Planungskompetenz: Qualität von 2 geplanten (und dann ev. gehaltenen) Unterrichtseinheiten mit besonderem Focus auf Kompetenzorientierung und Unterrichtsorganisation
• Bewertungskriterien für eine Fertigkeit erstellen
• Durchführungs- und Handlungskompetenz: Effektivität der Unterrichtsdurchführung im Hinblick auf das Lernergebnis
• Qualität und Bereitschaft zur Reflexion mit besonderem Focus auf Kontrolle des Lernergebnisses:
Besprechung unmittelbar danach: Verschriftete Auswertung von Unterricht entsprechend der
jeweiligen Vorgaben (Gelungenes, Offenes, Unterschiedliches, Künftiges)
• Mitarbeit. Konstruktive und wertschätzende Rückmeldungen an Mitstudierende. Planungskommentare auf Moodle und/oder in LV.
• Termingerechte Abgaben aller Studienaufträge
• Erfüllung der Frequenzpflicht
• Erreichen eines Mindestprozentwerts von 60%
Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).
Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Punkteschlüssel zu den Leistungen -
(Die Moodle-Abgabe dieser Teilleistungen gilt auch bei Umstellung auf distance-learning)
• Planungskompetenz: Qualität von 2 geplanten (und dann ev. gehaltenen) Unterrichtseinheiten mit besonderem Focus auf Kompetenzorientierung und Unterrichtsorganisation 40%
Bewertungskriterien für eine Fertigkeit erstellen: 10%
Durchführungs- und Handlungskompetenz: Effektivität der Unterrichtsdurchführung im Hinblick auf das Lernergebnis 20%
Qualität und Bereitschaft zur Reflexion mit besonderem Focus auf Kontrolle des Lernergebnisses:
Besprechung unmittelbar danach: Verschriftete Auswertung von Unterricht entsprechend der
jeweiligen Vorgaben (Gelungenes, Offenes, Unterschiedliches, Künftiges) 20%
Mitarbeit. Konstruktive und wertschätzende Rückmeldungen an Mitstudierende (Planungskommentare auf Moodle und/oder in LV) 10%
• Termingerechte Abgaben aller Studienaufträge
• Erfüllung der Frequenzpflicht
• Erreichen eines Mindestprozentwerts von 60%
Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).
Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Prüfungsstoff

Keine Abschlussprüfung - (pi)

Literatur

Aschebrock, H. (2013). Didaktische Konzepte für den Schulsport. Meyer & Meyer Verlag.
Döring, V. & Gissel, N. (2014). Sportunterricht planen und auswerten. Schneider Verlag Hohengehren.
Kleiner, K. (Hrsg.). (20007). Inszenieren, Differenzieren, Reflektieren. Wege sportdidaktischer Kompetenz. Purkersdorf: Verlag Hollinek.
Scheid, V. & Prohl, R. (2012). Sportdidaktik. Limpert Verlag, Wiebelsheim
Scherler, K. (2004). Sportunterricht auswerten. Hamburg: Czwalina.
Seeberger, W. et al. (2014). Ergründen - Entscheiden - Entwerfen - Entwickeln. Unterricht kompetenzorientiert planen
Söll W. & Kern U. (2005). Praxis und Methodik der Schulsportarten. Verlag Hofmann.
Söll W. & Kern U. (2005). Alltagsprobleme des Sportunterrichts. Verlag Hofmann.
Söll W. & Kern U. (2011). Sportunterricht. Sport unterrichten. Hofmann Verlag Hofmann.
Teml H. & Teml T. (2006). Erfolgreiche Unterrichtgestaltung. Studienverlag
Wolters, P. (2000). Didaktik des Schulsports. Schorndorf.
Ausgewählte Fachzeitschriften: Sportpädagogik, Sportpraxis, Sportunterricht, Bewegung & Sport

Gültiger Lehrplan, Bildungsstandard Bewegung&Sport,
Relevante Erlässe und Rundschreiben: http://www.bewegungserziehung.ac.at

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 08.02.2021 17:49