Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

350186 VU Unterrichtspraktische Studien 2: Mehrperspektivisch inszenieren, reflektieren und evaluieren - Abt.F (2018S)

(= Schulpraktische Studien 3)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Diese LV findet teilgeblockt wie folgt statt:

Ort: Gymnasium St. Ursula, Franz Asenbauergasse 49, 1230 Wien

Treffpunkt: 1. verpflichtender Termin: Freitag, 2.März 2018, 8:00 -10:00 Uhr, Aula des Gymnasiums (bei der Information)

Weitere Termine: 9., 16. und 23. März, 13., 20. und 27. April, 4.,18. und 25. Mai, 8. und 15. Juni 2018 jeweils von 08:00 - 10:00 Uhr.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufbauend auf die in den „Unterrichtspraktischen Studien 1“ erworbenen Erfahrungen im Bereich der selbstständigen Planung (Vorbereitung), Durchführung (Gestaltung) und Reflexion (Analyse) ist die LV „Unterrichtspraktische Studien 2“ eine weitere Vertiefung der bewussten Auseinandersetzung mit der Rolle als LehrerIn für das Unterrichtsfach „Bewegung und Sport“. Methodenkompetenzentwicklung und das Prinzip der Mehrperspektivität (Einbettung von Inhalten in unterschiedliche Zusammenhänge, Betreiben derselben Aktivität unter verschiedenen Gesichtspunkten) stehen hier im Vordergrund.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Qualität der vorbereiteten Stundenbilder, der Planung und Organisation der Lehrauftritte (fächerübergreifendes Projekt)
- Teilnahme an der Diskussion des vorbereiteten Stundenbildes durch im vorhinein zeitgerechtes Hochladen der Stundenbilder auf der Lern-Plattform "Moodle"
- Aufmerksamkeit als BeobachterIn während der von anderen Studierenden gehaltenen Unterrichtseinheiten
- Teilnahme an der Diskussion und Reflexion nach dem Unterricht
- Qualität der schriftlichen Nachbereitung, Reflexion der selbst gehaltenen Unterrichtseinheiten
- Qualität der Themenausarbeitung (schriftliche Abschlussarbeit)

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden können unterschiedliche Konzepte des Bewegungslernens zielorientiert anwenden und können Unterrichtskonzepte und -gestaltungen (auch fächerübergreifenden Unterricht) mehrperspektivisch reflektieren.

Prüfungsstoff

Planung, Durchführung, Reflexion von (fächerübergreifendem) Unterricht unter Berücksichtigung der Mehrperspektivität und Methodenkompetenz.

Literatur

Dietrich Kurz (2004): Von der Vielfalt sportlichen Sinns zu den pädagogischen Perspektiven im Schulsport, in: Mehrperspektivischer Sportunterricht. Orientierungen und Beispiele. Neumann P., Balz E. (Hrsg.); Schorndorf. Hofmann, S. 57-70, http://www.uni-bielefeld.de/sport/arbeitsbereiche/ab_iv/lehre/grundlagen%20der%20sportp%C3%A4dagogik/NeumannBalz2003.pdf

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43