Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350189 PLV BP3I - Gestaltung gesundheitsfördernder Bewegung. Prinzipien der Gesundheitsförderung 1 - Abt. F (2009S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Verpflichtende Vorbesprechung:

Mo., 23.3.2009, 16.45 - 18.15 Uhr, USZ II, Seminarraum 1. Stock

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung soll Studierenden die Kenntnis vermitteln, Konzepte und Ziele der Gesundheitsförderung und des Gesundheitssports selbständig erarbeiten und zielgerecht einsetzen zu können. Hierzu werden die Kernbereich der Trainingsmethodik praktisch, im Verständnis der gesundheits- und fitnessorientierten Trainingslehre, dargestellt. Auf diesem Wissen aufbauend wird die Kenntnis der adäquaten Trainingsplanung vermittelt und praktisch mit den entsprechenden Trainingsformen und ¿mitteln umgesetzt und angewandt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Charakterisierung und Definition der Begriffe "Gesundheit" und "Gesundheitssport" sowie die Abgrenzung zu Begriffen aus dem Profi- und Leistungssport.
- Die Methoden des Gesundheitstrainings werden im praktischen Einsatz vorgestellt. Dies bedingt die sportmotorischen Fähigkeiten "Ausdauer", "Kraft" und "Beweglichkeit" sowie die "koordinativen Fähigkeiten".
- Gesundheitsfördernde Diagnostikverfahren werden vorgestellt und praktisch angewendet.
- Darauf aufbauend werden die methodischen, biologischen sowie physikalischen Adaptationen und Wirkungsweisen praktisch vorgestellt um
- Gesundheitssporteinheiten von Kindern, Frauen und Männer in verschiedenen Altersstufen und unter verschiedenen Zielsetzungen planen, steuern, betreuen und nachbereiten zu können.
- Die gesundheitspositive Wirkung eines adäquaten Trainings wird unter biologischen, physiologischen und psychologischen Gesichtspunkten beleuchtet sowie Querverbindungen zu verwanden Lehrveranstaltungen hergestellt.

Prüfungsstoff

Selbststudium ausgewählter Literatur auf der Basis der theoretischen Grundlagen. Praktisches Umsetzen theoretischer Erkenntnisse in Trainingseinheiten und Reflexion durch Eigen- sowie Fremdfeedback. Anleiten zu eigenverantwortlicher Konzeption gesundheitsfördernder Sport-, Bewegungs- und Freizeitprogramme.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BP3I

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:58