Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350227 UE BF1I - Trainingsprozesse - Abt. B (2021W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT
Do 20.01. 09:00-10:30 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Termine werden (sofern von der LV Leitung nicht anders über Moodle kommuniziert) online abgehalten.

Donnerstag 07.10. 09:00 - 10:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 14.10. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 21.10. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 28.10. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 04.11. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 11.11. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 18.11. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 25.11. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 02.12. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 09.12. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 16.12. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 13.01. 09:00 - 10:30 Digital
Donnerstag 27.01. 09:00 - 10:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele :
Kompetenz zur Prozessbegleitung von Trainingseinheiten nach
trainingswissenschaftlichen Aspekten
Gestaltung und Abstimmung von Belastungs- und Beanspruchungsparametern in der spezifischen Trainingssteuerung
Fähigkeit von Eigen- und Fremdreflexion der Trainingsarbeit, des Trainingsverlaufes sowie deren Dokumentation

Themen:
1. Testtheorie und -analyse
2. Trainingsplanung (generalisierte Kurzfassung)
3. Training Monitoring

Inhalte und Methoden der LV:
Es werden mit Videovorträgen und digitalen Workshops die elementaren Inhalte eines Trainingsprozesses anhand von praktischen Beispielen thematisiert. Die aktive Mitarbeit wird hierbei regelmäßig über kleine Lernfortschrittskontrollen (Hausübungen) kontrolliert. Zusätzlich müssen Studierende als Abschlussarbeit eine simple Zielstellung aus einer von der LV-Leitung vorgegebenen Liste wählen und bis Semesterende für eine*n fiktive*n Athlet*in bearbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Folgende Teilleistungen müssen erfüllt werden:

1. Mitarbeit in Form von Leistungsfortschrittskontrollen (online)

2. Abschlussarbeit (Form: MS Excel File); diese umfasst folgende Elemente:
2.1. Konzeption eines Testverfahrens (exakte Testbeschreibung unter Einhaltung kommunizierter Guidelines); Auswertung & Interpretation der simulierten Ergebnisse einer Eingangs- und Ausgangstestung
2.2. Einfache (!!) Planung einer mindestens 8-wöchigen Trainingsintervention und vollständige Protokollierung dieses Plans in Datenbank-gerechter Form
2.3. Konstruktion eines User Interfaces für Training Monitoring, welches die Überwachung von Belastung & Beanspruchung ermöglicht

Alle Abgaben haben über die Lernplattform Moodle innerhalb der in der Einführungsveranstaltung kommunizierten Fristen zu erfolgen. Ein Nachreichen außerhalb dieser Fristen ist nicht möglich.

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Alle Teilleistungen (siehe oben) müssen für eine positive Beurteilung innerhalb der kommunizierten Fristen erbracht werden!
- Die Fristen für die Hausübungen betragen jeweils eine Woche ab Beginn eines zugehörigen LV-Termins
- Die Deadline für die Abschlussarbeit ist der 31.01.2022
- Beurteilungsschlüssel: 89-100% [1], 76-88% [2], 63-75% [3], 50-62% [4], <50% [5]

Prüfungsstoff

- 7 Fortschrittskontrollen zu je 8% (56% der Gesamtnote)
- 1 Abschlussarbeit à 44% der Gesamtnote

Literatur

Bücher:

McGuigan, Mike (2017): Monitoring training and performance in athletes. Champaign, IL: Human Kinetics.

Artikel:

Blume, Jeffrey D.; D'Agostino McGowan, Lucy; Dupont, William D.; Greevy, Robert A. (2018): Second-generation p-values: Improved rigor, reproducibility, & transparency in statistical analyses. In: PloS one 13 (3), e0188299.

Claudino, Joao Gustavo; Cronin, John Barry; Amadio, Alberto Carlos (2016): How Can The Training Load Be Adjusted Individually in Athletes with An Applied Statistical Approach? In: J Athl Enhanc 05 (06).

Lakens, Daniël (2017): Equivalence Tests: A Practical Primer for t Tests, Correlations, and Meta-Analyses. In: Social psychological and personality science 8 (4), S. 355–362.

Weir, Joseph P. (2005): Quantifying test-retest reliability using the intraclass correlation coefficient and the SEM. In: Journal of strength and conditioning research 19 (1), S. 231–240.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BF1I

Letzte Änderung: Di 16.11.2021 10:50