Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350232 UE Weitere Sportspiele - Abt. D (2022S)

Schlagballspiele, Endzonenspiele, Präzisionsspiele, Veränderung von Ballspielen (=Erkennen, Gestalten und Vermitteln-Lernen "neuer" Spiele)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 04.03. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 18.03. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 25.03. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 01.04. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 08.04. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 29.04. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 06.05. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 13.05. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 20.05. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 27.05. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 03.06. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 10.06. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 17.06. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 24.06. 13:30 - 15:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

HAUPTZIEL:
Die Studierenden sollen sogenannte "Weitere Spiele" im Bereich der Endzonen-, Präzisions- und Schlagballspiele kennenlernen und diese in der LV theoretisch und - so weit es die Einschränkungen erlauben - auch praktisch unter Anleitung des LV-Leiters bzw. der Studierenden durchführen. Dabei soll vor allem auf ein adäquates didaktisch-methodisches Vorgehen geachtet werden.
INHALTE:
Folgende "Weitere Spiele" werden in der LV besprochen und u. U. durchgeführt:
Touch it, Ballschul-Spielformen: Mix I, Ultimate Frisbee, Tchoukball, Dodge-Ball, Präzisionsspiele: Teil I, FooBaSKILL, Unihockey (Floorball), Touch Rugby, Ballschul-Spielformen: Mix II, Footvolley, Baseball, Präzisionsspiel: Teil II, Smolball
METHODEN:
Frontalunterricht, wenn es um die Vermittlung von Lehrinhalten geht und praktische Unterrichtssequenzen im Sinne des Reality-Based-Learnings. Letzteres bedeutet, dass auf mögliche Unterrichtsszenarien in Bezug auf die Interaktion Lehrkraft und Schüler*innen eingegangen wird und darausfolgende Interventionen durchgeführt und anschließend reflektiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Präsenz und Mitarbeit im praktischen Unterricht und bei den Videomeetings
- Erfüllung von zwei digitalen Aufgaben (Verschriftung: SFs - Touch it, Kastenball, spezielles, weiteres Spiel)
- Durchführung einer Lehrsequenz und Erstellung eines Protokolls
- 48h-Geistesblitz (kognitive Leistung)
- Videoaufnahmen (Eigenkönnen; Hand, Schläger, ev. Fuß)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab:
*Anwesenheit = KO-Kriterium! 13 LVs zu 24 Subeinheiten (á 45 Minuten), 18:6-Schlüssel, d.h. (6 Subeinheiten sind "Spielraum" bzw. mögliche Absenzen)
* Psychosoziale Fähigkeiten (Leistungsbereitschaft, -verbessserung; intrinsische Motivation, Selbsttätigkeit, Flexibilität, Kooperation etc.): Parameter (P)4: 3 P.
* Lehrauftritt (Thema) und verschriftetes Protokoll (Kriterien, z. B. dreifaches Feedback): P5: 6 P.
* Beurteilung der individualtechnisch-taktischen (bzw. partner- und gruppentaktischen) Spielfähigkeit in unterschiedlichen Spielformen in Bezug auf sogenannte "Weitere Spiele"
* Beurteilung der Demonstrationskompetenz (in Bezug auf technische Bewegungsausführungen und taktische Verhaltensweisen), der Unterrichtskompetenz (z. B. Erkennen fehlerhafter Bewegungstechniken und/oder taktischer Handlungen und Durchführen adäquater Korrekturmaßnahmen) und der Verschriftungskompetenz: P3 & P6: 3+3 P.
* Herstellung von 2 Videos (Übungen mit Bezug zum Hockey und Rugby): Eigenkönnen: P1 & P2: 2+2 P.
* Theorieprüfung: 48h-Geistesblitz: P7: 5 P.
* Temporäre Homeworks: x (Zusatzpunkte)
Notenschlüssel: 24-22: 1; 21-19: 2; 18-15: 3; 14-12: 4; 11-0: 5

Prüfungsstoff

für den 48h-Geistesblitz: SCHRIFTLICHE UNTERLAGEN und MÜNDLICHE INFORMATIONEN: Alle Unterlagen, die vom Professor in den Ordner "Unterlagen für Studierende" (u. a. Dodge-Ball, Touch-Rugby, FooBaSkill etc.) auf Moodle gestellt wurden; alle Informationen, die während der drei Präsenzunterrichtseinheiten und drei Videomeetings an die Studierenden vermittelt wurden.

Literatur

LITERATUR:
Döhring, V. & Lange, A. (2013). Kleine Pausen- und Freizeitspiele für drinnen und draußen. Wiebelsheim: Limpert. [Ausleihexemplar: Sig. 35269]
Geis, R. (2009). Sportspiele – leicht gemacht. Für Schule und Verein (Schriftenreihe für Bewegung, Spiel und Sport, Bd. 35). Schorndorf: Hofmann. [Lesesaal: Sig. 32 730 / Ausleihexemplar: Sig. 32 730]
Geißler, W., Prunsche, K. & Friedrich, T. (1999). Arbeitshilfe Ballspiele (1. Aufl.). Duisburg: Basis Druck. [Ausleihexemplar: Sig. 32 255, 32 255/A/B]
Glorius, S. & Leue, W. (2010). Ballspiele. Praxiserprobte Spielideen für Freizeit, Schule und Verein. Aachen: Meyer & Meyer.[Lesesaal: Sig. 000 / Ausleihexemplar: Sig. 33594]
Kolb, M. (2015). Treffer! Spannung am Korb: Kompetitive Präzisionsspiele im Sportunterricht. Sport & Spiel, 15(3), 21-25.
Müller, B. (1998). Spaß für alle durch Kleine Ballspiele. Aachen: Meyer & Meyer. [Ausleihexemplar: Sig. 26 448/1]
Müller, B. (1999). Spaß für alle durch Kleine Ballspiele. Band 2. Aachen: Meyer & Meyer. [Ausleihexemplar: Sig. 26 448/2]

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 22.04.2022 18:29