Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350261 VO BC1III - Grundlagen der Sportpolitik und Sportstrukturen (2019W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 10.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 17.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 24.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 31.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 07.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 14.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 21.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 28.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 05.12. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 12.12. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 2 EG
Donnerstag 09.01. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 16.01. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Donnerstag 23.01. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ausgehend von einleitenden Worten zur Begrifflichkeit der Sportpolitik, wo man neben sportpolitischen Strukturen (Polity), sportpolitische Mechanismen der Steuerung (Politics) sowie Sportpolitikfelder (Policy) findet, wird auf die rechtlichen Grundlagen (Vereinsgesetz, BV-G, BSFG 2005, 2013 sowie 2017, Landessportgesetze…) des Österreichischen Sportsystems hingewiesen. Darauf aufbauend wird das „Österreichische Sportmodell“ mit seinen Bereichen aus staatlichen Einrichtungen (Ministerien, Landesregierungen…) und Einrichtungen des organisierten Sports (gesamtösterreichische Organisationen mit besonderer Aufgabenstellung, Bundes-Dachverbände, Bundes-Fachverbände, Institutionen…) vorgestellt und in speziellen Ansätzen (u.a. Sportförderung, Athletenförderung, Karriereplanung, Trainerausbildung,…) im Verlaufe der Vorlesung auch mit Nachbarländern wie Deutschland (Stichwort: Ressourcenmodell) verglichen.

Über Begrifflichkeiten wie Sportpolitik und Sportförderung stehen in der Vorlesung auch die Bundes-Sportförderung (Bundes-Sportförderungsgesetz, Sonderförderung, Besondere Bundessportförderung, BSFF) der letzten Jahre und auch aktuelle sportpolitische Fragestellungen im Mittelpunkt (Bundes-Sport GmbH, aktuelle sportpolitische Forderungen der BSO, Regierungsprogramm 2017-2022) der Diskussion. Aus der Sicht der Bundesländer werden im Speziellen die Sportförderungen einzelner Bundesländer (Gesetzgebung, Sportkonzepte) beleuchtet. Aus nationaler Sicht wird die VO mit den Darstellungen „Österreich und Olympische Spiele - Eine Leistungsbilanz“ sowie „Österreich und Olympische Winterspiele - Eine Leistungsbilanz“ abgerundet.

Am Übergang zum internationalen Sport wird auf die Europäischen Sportstrukturen und auf den Sport in der Europäischen Union eingegangen.

Im Bereich des Sports ist man weltweit gesehen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen, kulturellen und sportstrukturellen Rahmenbedingungen konfrontiert. Um Rahmenbedingungen systematisch erfassen zu können wird aus der Sicht des Hochleistungssports ein Ressourcen-Modell (Digel 2006) mit den Ressourcen „Gesellschaft“ (Politiksystem, Wirtschaftliche Situation, Massenmedien, Aspekte der Sozialstruktur, Bildungswesen…), „Umwelt des Hochleistungssports“ sowie „Organisation des Hochleistungssports“ angesprochen . Fragestellungen, die natürlich auch vor dem Österreichischen Sportsystem nicht haltmachen. „Ansatzweise“ wird an verschiedenen Sportnationen deren Maßnahmen im Zuge der letzten „Olympiaden“ gestreift.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Abschlußprüfung über den Inhalt der Lehrveranstaltung (offene Fragen)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen über die Eigenheit der österreichischen Sportstrukturen und deren sportpolitischen Aufgaben und Tätigkeiten ein Basiswissen erlangen. Ebenso ansatzweise anhand des Spitzensports im Vergleich zu internationalen Sportstrukturen.

Prüfungsstoff

HörerInnenzentrierte Vorlesung mit adäquater Medienunterstützung, Diskussion über aktuelle sportpolitische Themen, Auseinandersetzung mit verschiedenen sportpolitischen Fragestellungen (Sportförderung,...)

Literatur

Literaturhinweise sind in den Präsentationen zu finden!

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BC1III

Letzte Änderung: Mi 08.01.2020 11:29