Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350352 VU BD2III - Sport multimedial - Entwicklung und Realisierung von Learning Objects - Abt. A (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 01.10. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 29.10. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 05.11. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Mittwoch 06.11. 07:00 - 08:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 26.11. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Mittwoch 27.11. 07:00 - 08:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 03.12. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Mittwoch 04.12. 07:00 - 08:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 10.12. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Mittwoch 11.12. 07:00 - 08:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 17.12. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Mittwoch 18.12. 07:00 - 08:30 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 07.01. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 14.01. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock
Dienstag 28.01. 09:15 - 10:45 ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erwerb von theoretischem Basiswissen zu Multimedia und Learning Objects im Sport plus Anwendungs-Kompetenzen in den Bereichen: Bildbearbeitung; Videobearbeitung/-schnitt; Audio-Bearbeitung; Animationserstellung und Erstellung interaktiven Online-Inhalts.
Die oben genannten Bereiche werden jeweils theoretisch eingeführt und die Umsetzung mittels fachtypischen Softwareprodukten demonstriert. Von den Teilnehmerinnen werden zu jedem Bereich Aufgaben umgesetzt und abschließend ein Kleinprojekt ausgearbeitet, das alle gelernten Techniken umfasst.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Theoretische Prüfung (30%)
Aufgaben (40%)
Kleinprojekt (30%)

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Umsetzung der gestellten Aufgaben in den oben genannten Bereichen, Abgabe eines Kleinprojektes und Ablegen der theoretischen Prüfung.
Erreichen von mindestens 50% der Maximalpunkteanzahl (Aufgaben + Kleinprojekt + Theorieprüfung).

Prüfungsstoff

Theorie aus Frontalvorträgen und Funktionsweise der praktisch eingesetzten Computerprogramme.

Literatur

Wird über die Plattform zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BD2III

Letzte Änderung: Sa 05.10.2019 07:08