Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350525 UE MTT.2.I - Kommunikation und Motivation-Volition (2018W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG: Terminänderung vom 04.09.2018

Freitag 05.10. 11:30 - 13:30 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 05.10. 13:30 - 14:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
Freitag 12.10. 11:30 - 13:30 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 12.10. 13:30 - 14:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
Freitag 19.10. 11:30 - 13:30 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 19.10. 13:30 - 14:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
Freitag 09.11. 11:30 - 13:30 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 09.11. 13:30 - 14:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
Freitag 16.11. 11:30 - 13:30 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 16.11. 13:30 - 14:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
Freitag 23.11. 11:30 - 13:30 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 23.11. 13:30 - 14:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
Freitag 30.11. 11:30 - 13:30 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
Freitag 30.11. 13:30 - 14:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Grundlagen der KlientInnen-TrainingstherapeutInnen-Beziehung und deren Anwendung
- Kommunikation und Gesprächsführung in der Trainingstherapie
- Steuerung gruppendynamischer Prozesse in der Trainingstherapie
- Motivationale und volitionale Prozesse in der Trainingstherapie
- Motivationale und volitionale Strategien und Methoden
- Diagnostik und Evaluation von Kommunikation, Motivation und Volition
- Adherence und Compliance
- Aufbau von Kompetenzen zur langfristige Aufrechterhaltung der trainingstherapeutischen Aktivität
- Strategien zur Steigerung und Fortführung trainingstherapeutischer Aktivitäten in Rehabiltiationsgruppen und gemeindenahen Bewegungsangeboten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Mitarbeit (mind. 80% Anwesenheit, Teilnahme an der Diskussion, Engagement in der Gruppe) (10% der Gesamtnote)

- Kurzreferat zu einem spezifischen Thema und entsprechende eigenständige Planung und Durchführung einer trainingstherapeutischen Einheit (Durchführung und schriftliche Zusammenfassung) (70% der Gesamtnote)

- Schriftliche Reflexionsarbeit über das Erlernte (Abgabe der verschriftlichten Protokolle) ODER Schriftliche Prüfung über die Inhalte der LV (20% der Gesamtnote)

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden kennen die Grundlagen der Klient-Trainingstherapeut-Beziehung sowie Theorien, Methoden und Anwendungen der Kommunikation und Gesprächsführung und können diese in der Trainingstherapie klientenzentriert, setting-spezifisch und in einem interdisziplinären Team umsetzen.
Die Studierenden kennen motivationale und volitionale Strategien zum Aufbau und Steigerung trainingstherapeutischer Aktivitäten und können motivationale und volitionale Prozesse innerhalb der Trainingstherapie beobachten, gestalten und zum Aufbau von Kompetenzen zur selbstständigen langfristigen Weiterführung der Aktivitäten nutzen.

Prüfungsstoff

- Einführung in die jeweilige Thematik durch den LV Leiter
- Praktische Anwendung und Übungen
- Eigenständige Planung und Durchführung von trainingstherapeutischen Einheiten
- Beobachtungs- und Evaluierungsübungen
- Diskussion von Konzepten, Strategien und Interventionen
- Zusammenfassung und Schlußfolgerungen

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MTT.2.I

Letzte Änderung: Do 10.09.2020 00:27