Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

350569 UE BF1I - Trainingsprozesse - Abt. D (2020S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.03. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 09.03. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 16.03. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 23.03. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 30.03. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 20.04. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 27.04. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 04.05. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 11.05. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 18.05. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 25.05. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 08.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 15.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 22.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Montag 29.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele :
Kompetenz zur Prozessbegleitung von Trainingseinheiten nach
trainingswissenschaftlichen Aspekten
Gestaltung und Abstimmung von Belastungs- und Beanspruchungsparametern in der spezifischen Trainingssteuerung
Fähigkeit von Eigen- und Fremdreflexion der Trainingsarbeit, des Trainingsverlaufes sowie deren Dokumentation

Inhalte und Methoden der LV:
Im Rahmen der LV definieren die Studierenden mit einem Projektpartner, bzw. einer Projektpartnerin der LV ein einfaches Trainingsziel, führen eine Ein- und Ausgangsdiagnostik nach vorgegebenen Richtlinien durch, erstellen einen adäquaten Trainingsplan (min. 8 Wochen) und nehmen ggf. entlang des Trainingsprozesses notwendige Anpassungen vor. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin setzt seinen, bzw. ihren Trainingsplan in Eigenregie während des Semesters um. Die Ergebnisse der Testungen und des Trainingsprozesses werden am Semesterende präsentiert und diskutiert.

Während dem Semester werden praktische Workshops in MS Excel stattfinden, die zur praktischen Auseinandersetzung mit der Kontrolle ihres Trainingsprozesses anregen sollen. Zudem werden Leistungsdiagnostische Testverfahren in der Praxis geübt, um die Anwendungskompetenz der Studierenden zu schulen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Folgende Teilleistungen müssen (!!) erfüllt werden:

1.1 Konzeption & praktische Umsetzung einer Eingangstestung

2.1 Konzeption eines Trainingsplans für den/die ProjektpartnerIn
2.2 Praktische Umsetzung des eigenen Trainingsprozesses
2.3 Praktische Umsetzung einer Ausgangstestung
2.4 Präsentation des Trainingsprozesses (Zielstellung, leistungsdiagnostisches Testverfahren, Trainingsplankonzept, statistische Auswertung von Pre- und Posttest, Interpretation des Ergebnisses) - bis zu 50%

3.1 Schriftlich: Vollständige Test- und Trainingsdokumentation (prozessbegleitend) nach vorgegebenen Kriterien - bis zu 50%

Alle Abgaben haben über die Lernplattform Moodle innerhalb der in der Einführungsveranstaltung kommunizierten Fristen zu erfolgen. Ein Nachreichen außerhalb dieser Fristen ist nicht möglich.

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Alle Teilleistungen (siehe oben) müssen für eine positive Beurteilung innerhalb der kommunizierten Fristen erbracht werden!
- Beurteilungsschlüssel: 89-100% [1], 76-88% [2], 63-75% [3], 50-62% [4], <50% [5]

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BF1I

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22