Universität Wien FIND

360007 DR Aktuelle Herausforderungen für die theologische Ethik (2016S)

Eine Auseinandersetzung mit Klaus Demmer´s postum erschienenem Werk "Selbstaufklärung theologischer Ethik"

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Klaus Demmer, der lange Jahre an der Gregoriana in Rom Moraltheologie unterrichtete, hat sich in den letzten Lebensjahren stark mit der Frage beschäftigt, wie sich die Moraltheologie weiterentwickeln müsste. Sein postum erschienenes Buch soll auf Spuren dieses Anliegens hin untersucht werden.

Details

Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 15.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG (Vorbesprechung)
Donnerstag 23.06. 08:00 - 18:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 24.06. 08:00 - 18:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Beschäftigung mit den von Demmer formulierten Fragen zur Weiterentwicklung der Moraltheologie. Die Methode ist die angeleitete Lektüre mit Diskussion.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Teilnahme
- Erfüllung der auf moodle gestellten Aufgaben zur Vorbereitung
- Präsentation eines Kapitels aus der behandelten Schrift
- schriftliche Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Kurzreferat und angeleitete Lektüre (40%)
- Seminararbeit (60%)

Prüfungsstoff

Literatur

Klaus Demmer, Selbstaufklärung theologischer Ethik. Themen - Thesen - Perspektiven, Paderborn 2014.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LV für Doktorats-/PhD-Studien

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:58