Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

380006 VO Methodenlehre des öffentlichen Rechts (2020S)

für DiplomandInnen und DissertantInnen

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 60 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Zur aktuellen Umstellung auf Fernlehre:
In Folge der nach dem Epidemiegesetz gesetzten Maßnahmen kann die Vorlesung von Prof. Jabloner frühestens am 21. April beginnen. Der Stoff der Lehrveranstaltung, der aus dem Arbeitsplan ersichtlich ist, wird dann entsprechend gekürzt und verdichtet werden. Zur Einführung in die Thematik wird auf die in diesem Leitfaden angegebene Literatur verwiesen, insbesondere auf den ebenfalls hier eingestellten Aufsatz "Sein und Sollen: Die 'Wahrheit' der Rechtswissenschaften". Weiters finden Sie Texte zur Interpretationstheorie von Kelsen und Dworkin.

In Vorbereitung auf die Lehrveranstaltung können Sie folgende Themen vorbereiten:

1. Welche Rolle spielen Wahrheitskonzepte im Recht?

2. Wie beschreiben Sie die entgegengesetzten Positionen von Kelsen und Dworkin?

Weitere Informationen werden zeitgerecht ergehen.

Dienstag 24.03. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 31.03. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 21.04. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 28.04. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 05.05. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 19.05. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 26.05. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 09.06. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 16.06. 17:00 - 18:30 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Einführung in grundlegende rechtstheoretische Kategorien und Begriffe. Die juristischen Methoden werden deskriptiv, aber kritisch, dargestellt und diskutiert. Wesentlich ist die Praxisrelevanz theoretischer Weichenstellungen. Besonderes Augenmerk gilt auch der Legistik. Ziel ist ein verfeinertes Methodenverständnis, das die Bewältigung häufiger juristischer Probleme erleichtern soll.

Inhalte: Methodenlehre des Öffentlichen Rechts

Methode: Vorlesung mit jederzeitiger Diskussion; Verteilung von Unterlagen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Klausurarbeit am Ende

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

positive Klausurarbeit

Prüfungsstoff

Stoff der VO

Literatur

Literatur wird am Anfang der Vorlesung angegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22