Universität Wien FIND

400013 SE Die "Methodensets" der Sozialwissenschaften (2019S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert


Dienstag, 14.05.2019, 16 Uhr - 19:30 Uhr (ACHTUNG!!! ab 17:45 Uhr Wechsel in den Seninarraum A)

Freitag 15.03. 15:00 - 17:00 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Dienstag 26.03. 16:00 - 19:30 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Dienstag 09.04. 16:45 - 20:15 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Dienstag 07.05. 16:00 - 19:30 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Dienstag 14.05. 16:00 - 17:45 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Dienstag 28.05. 16:00 - 19:30 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Dienstag 18.06. 16:45 - 20:15 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Fächern gibt es klare Vorstellungen über die Methoden und Forschungsschritte in Zusammenhang mit Forschungsfragen. Im Zentrum des Seminars steht die Frage nach der direkten, quasi automatischen Anwendbarkeit dieser Methoden, im Sinn eines allzeit zur Verfügung stehenden „Methodensets“. In diesem Methodenseminar sollen diese Automatismen in der Art des Feldzugangs und bei den Fragen in Zusammenhang mit der Datensammlung bewusst gemacht werden, indem einige dieser Methoden und der damit in Verbindung stehenden Annahmen und Erwartungen vorgestellt und besprochen werden. Es sollen aber auch neue Sichtweisen und die Konfrontation mit zusätzlichen ergänzenden Strategien in allen Phasen der Forschungsarbeit mit der Lehrveranstaltungsleiterin und den peers besprochen werden, um den eigenen in der Dissertation geplanten oder schon verwendeten methodologischen Ansatz zu präzisieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es wird ein Referat zu einem in der ersten Stunde vereinbarten Thema erwartet.
Darüber hinaus wird die Teilnahme bei den Diskussionen nach jedem Referat vorausgesetzt und als wichtige Teilleistung gilt die Abgabe von einer Seminararbeit von etwa 5 Seiten am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Teilnahme bei allen Einheiten ist wichtig und für den Abschluss notwendig.
Unerwartetes, begründetes Fernbleiben bei einer LV-Einheit muss mit der Lehrveranstaltungsleiterin persönlich besprochen werden

Prüfungsstoff

Zusätzlich zu der aktiven Beteiligung bei den Diskussionen wird das Abhalten eines Referats erwartet. Die Abgabe eines knappen schriftlichen Konzepts (von etwa 5 Seiten) wird im Sinne einer zusätzlichen, die Reflexion im Seminar unterstützende Arbeitsstufe erwartet. Für den positiven Abschluss der Lehrveranstaltung sind alle Teilleistungen notwendig!

Literatur

Wird während des Seminars - in Abhängigkeit der besprochenen Schwerpunkte - bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 12.08.2019 18:09