Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

400016 SE Uses and Abuses of the Concept of Ontology (2016W)

Seminar für DissertantInnen: Theorie

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine

10.10., 15:00 Uhr - 16:45 Uhr
11.11., 28.11., 12.12. und 10.01.,15:00Uhr - 18:15 Uhr
31.01.,15:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Seminarraum A, Universitätsstraße 7, 4. Stock, 1010 Wien


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

The ontological turn in anthropology - for more than 10 years in the making - has opened up a number of possibilities for conceptualising the more-than-human or beyond-the-human dimensions of reality. While attempting to go beyond the confines of constructivist approaches, ontological anthropology has been accused of resurrecting essentialist notions of otherness and cultural difference. The course will provide a broad assessment of ontological approaches within the social sciences with a particular emphasis on anthropology by reading and discussing critical and affirmative contributions to the debate. At the same time, students will be encouraged to explore potential applications of these approaches to their own Ph.D. projects.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:47