Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

410002 FKO Naturwissenschaften im historischen, philosophischen und kulturellen Kontex (2018S)

Interdisziplinäres DissertantInnenkolloquium

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung am MI, 07.03.2018, 16:45 - 18:15, Ort: Besprechungszimmer UZA-2H360

Weitere Termine:
SA, 10.03.2018, 9:30-17:00 Uhr, Ort: KLI, Martinstraße 12, 3400 Klosterneuburg
MI, 14.03.2018, 14:00-17:00 Uhr, Ort: Besprechungszimmer UZA-2H360
MI, 11.04.2018, 15:15-16:45 Uhr, Ort: Besprechungszimmer UZA-2H360
MI, 18.04.2018, Tagungsbesuch n.Ü.
MI, 25.04.2018, 14:00-18:30 Uhr, Ort: Besprechungszimmer UZA-2H360
MI, 02.05.2018, 16:45-18:15 Uhr, Ort: NIG, Hs. 2H
MI, 09.05.2018, 14:00-18:30 Uhr, Ort: Besprechungszimmer UZA-2H360
MI, 23.05.2018, 16:45-18:15 Uhr, Ort: NIG, Hs. 2H
MI, 30.05.2018, 16:45-18:15 Uhr, Ort: NIG, Hs. 2H
MI, 06.06.2018, 16:45-18:15 Uhr, Ort: NIG, Hs. 2H
MI, 13.06.2018, 16:45-18:15 Uhr, Ort: Besprechungszimmer UZA-2H360
Mi, 20.06.2018, Zeit und Ort n.Ü.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Kolloquium ist Teil des Curriculums des Doktoratskollegs (DK) "Naturwissenschaften im historischen, philosophischen und kulturellen Kontext". Es bietet DoktorandInnen aus dem Kreis der DK-KollegiatInnen sowie aus den Dissertationsgebieten Geschichte und Philosophie die Möglichkeit, ihre Dissertationsprojekte im Bereich Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftsphilosophie in einem interdisziplinären Kontext unter Beteiligung internationaler Gäste zu reflektieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Eigene Präsentation und Teilnahme an der Diskussion im Verlauf des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eigene Präsentation (55%), kontinuierliche Anwesenheit und laufende Beteiligung an der Diskussion (45%).

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:47