Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

420008 SE Doing Sociolinguistics / Machma Soziolinguistik (2020W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Das Seminar findet, nach Maßgabe der Covid-19 Maßnahmen, in Hybridform aus Teilpräsenz in Gruppen und Online-Lehre statt. Die erste Sitzung erfolgt voraussichtlich online via Moodle (im Fall, dass die Gesamtteilnehmendenzahl die zugelassene für die Raumgröße überschreitet). Details werden per E-Mail in der Woche vor der ersten Sitzung bekannt gegeben.
Ungeachtet der Modalität finden alle Sitzungen im gegebenen Zeitslot statt.

Dienstag 13.10. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Dienstag 27.10. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Dienstag 24.11. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Dienstag 01.12. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Dienstag 15.12. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Dienstag 19.01. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Dienstag 26.01. 16:45 - 19:45 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diskussion zentraler Grundfragen der Soziolinguistik und Vermittlung von (Soft-)Skills und Tools, die Promovierende auf dem Wege zu einem erfolgreichen (soziolinguistischen) Promotionsabschluss und darüber hinaus benötigen: z. B. im Hinblick auf Konferenzaktivitäten, Networking, Publikationsstrategien, Zeitmanagement u. v. a.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt über die Summierung von verpflichtenden Teilleistungen (mit entsprechenden Hilfsmitteln) in folgender Aufschlüsselung:
- Speed-presentation des Dissertationsthemas (inkl. Powerpoint) (25%)
- Abstract (25%)
- Abstract review (25%)
- Book review oder Exzerpt eines Aufsatzes (25%)
- Bibliografieerarbeitung
- CV
Es wird aktive Mitarbeit erwartet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Dies ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung mit Teilnahmepflicht (im von der D-SPL festgelegten Rahmen: max. 3 Absenzen).
- Die Abgabe aller Arbeiten, die gemäß den Teilleistungen, erforderlich sind, ist verpflichtend.
- Die Einhaltung der guten wissenschaftlichen Praxis ist in allen Teilbereichen und Teilleistungen obligatorisch (siehe die entsprechenden Richtlinien der Universität Wien: https://studienpraeses.univie.ac.at/infos-zum-studienrecht/sicherung-der-guten-wissenschaftlichen-praxis/plagiat/)

Beurteilungsmaßstab:
Sehr gut: 100-90%; Gut: 89-80%; Befriedigend: 79-70%; Genügend: 69-60%; Nicht genügend: 59-0%.

Prüfungsstoff

s.o.

Literatur

Die Literatur wird im Laufe der Sitzungen und Teilleistungen bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 23.09.2020 17:31