Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

430002 SE Seminar für DissertantInnen (Biwi) (2022W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird in Präsenz durchgeführt. Wenn aufgrund der Pandemielage diese Möglichkeit nicht gegeben ist, erfolgt die Durchführung digital über zoom. Über Änderungen wird rechtzeitig informiert.

Montag 10.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Montag 24.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Montag 07.11. 16:00 - 17:30 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Montag 21.11. 16:00 - 17:30 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Montag 05.12. 16:00 - 17:30 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Montag 16.01. 16:00 - 17:30 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des DissertantInnen-Seminars sollen sich die Studierenden mit dem Thema ihrer eigenen Dissertation auseinandersetzen. Sie referieren zum Thema ihrer Dissertation (aktueller Stand) und diskutieren einen schriftlich verfassten Textteil aus ihrer Dissertation in der Arbeitsgruppe und im Plenum. Der Gegenstand der Diskussion orientiert sich am Bedarf der TeilnehmerInnen. Durch Feedbackschleifen werden sie insbesondere unterstützt bei:-der Wahl oder Überprüfung des Themas-der Präzisierung der Fragestellung-der Herstellung von Theoriebezügen-der Auswahl geeigneter Forschungsmethodologie und -methoden-Fragen des Forschungszugangs-Berücksichtigung ethischer Aspekte bei empirischer Forschung im Feld -eines realistischen Zeitplans.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme an den LV-Terminen durch Gruppenarbeiten, Diskussionen, ReflexionenKurzreferat zum Thema der Dissertation und Präsentation eines schriftlich-verfassten Textteils aus der Dissertation in der Arbeitsgruppe und im PlenumDie Bewertung erfolgt nach den Beurteilungskriterien wissenschaftlicher Abschlussarbeiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kurzreferat und Präsentation eines schriftlich-verfassten Textteils aus der Dissertation

Prüfungsstoff

Teilleistungen-Textbearbeitungen -Gruppenarbeiten -Textgegenlesen -Feedbackschleifen: Lehrenden- und Peerfeedback-Kurzreferat und Präsentation eines schriftlich-verfassten Textteils aus der Dissertation

Literatur

Atkins, L. (2016). Dis(en)abled: legitimating discriminatory practice in the name of inclusion? British Journal of Special Education, 43(1), 6-21.DOI https://doi.org/10.1111/1467-8578.12123Walther, A., Stauber, B., Rieger-Ladich, M. & Wanka, A. (2020). Reflexive Übergangsforschung. Theoretische Grundlagen und methodologische Herausforderungen. (Band 1). Opladen: Budrich.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

59.01

Letzte Änderung: Mo 03.10.2022 12:11