Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

430012 SE Seminar für Dissertant/innen (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die digitalen Treffen im Seminar für Dissertant/innen finden wöchentlich Montags von 18:00 Uhr bis 19.30 Uhr statt.
Erstes digitales Treffen: Montag, 8. März, 18:00 - 19.30 Uhr.
Promovierende der Philosophie sind willkommen, unabhängig davon, ob sie Teil der VDP sind.

Montag 08.03. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 15.03. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 22.03. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 12.04. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 19.04. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 26.04. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 03.05. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 10.05. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 17.05. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 31.05. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 07.06. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 14.06. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 21.06. 18:00 - 19:30 Digital
Montag 28.06. 18:00 - 19:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vorbemerkung: Aufgrund der Umstellung des Studienbetriebes auf „digital-learning“ ist es wichtig, dass sich alle Teilnehmer*innen für die LV registrieren, um einen Zugang zu Moodle zu erhalten, da die Kommunikation zum Ablauf der Lehrveranstaltung über die Plattform Moodle stattfinden wird. Neben den üblichen Lehrmaterialien werden Sie auf Moodle auch die Audioaufzeichnungen der Lehrveranstaltungen finden. E-Learning Vorgehensweise aufgrund der Umstellung des Studienbetrieb auf „digital-learning“:
1) Die Kommunikation über den Ablauf der Lehrveranstaltung erfolgt bis auf Weiteres über Moodle.
2) Wir werden Ihnen wöchentlich über Moodle die Lektüre angeben, die Sie bis zum nächsten Lehrveranstaltungstermin lesen sollten.
3) Wir treffen uns wöchentlich, Montags, von 18:00-19:30 Uhr über Collaborate. Auf Moodle finden Sie ein „Collaborate“ Symbol, neben dem Titel „Doctoral Seminar“, über das Sie sich zur Videokonferenz einloggen können. Hier finden Sie eine Anleitung zu Collaborate für Studierende: https://wiki.univie.ac.at/pages/viewpage.action?pageId=101484831
Wenn es von den Teilnehmer*innen gewünscht wird, können wir die Seminareinheiten auch aufnehmen (Audio oder auch Video).

Der Fokus des Forschungsseminars liegt auf der Präsentation von Ausschnitten aus Ihrer Doktorarbeit. Falls Sie an einem Stipendienantrag, an einem FÖP-Exposé oder an einem Artikel für eine Konferenz schreiben, können auch diese Texte im Forschungsseminar zur Diskussion gestellt werden. Bei der mündlichen Präsentation Ihrer Texte werden sowohl Ihre argumentativen als auch Ihre rhetorischen Fähigkeiten geübt.
Im Forschungsseminar wird zudem eine Literaturliste mit 11 Texten zu zeitgenössischen Denkströmungen des „New Materialism“ bereitgestellt, deren Lektüre für alle Teilnehmer*innen des Forschungsseminars verpflichtend ist (siehe Literaturliste). Es ist erwünscht, dass Sie während Ihrer mündlichen Präsentationen auch auf Texte dieser Literaturliste eingehen. Die letzten 45 Minuten jeder Lehrveranstaltungseinheit sind jeweils der Diskussion eines Problems gewidmet, das in diesen 11 Texten auftaucht.
Der Kurs findet bi-lingual in Deutsch und Englisch statt. Sie können zwischen diesen beiden Sprachen bei der Präsentation und Diskussion Ihrer Beiträge frei wählen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit: Regelmäßige, aktive Teilnahme am Forschungsseminar (max. 2 Fehleinheiten pro Semester). Mündliche Präsentation eines Textes während eines digitalen Onlinemeetings. Abgabe einer schriftlichen Version Ihrer mündlichen Präsentation (15 Seiten) bzw. eines Kapitels Ihrer Dissertation.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung: > 50% der Gesamtleistung. Die Gesamtleistung setzt sich wie folgt zusammen:
1) Mitarbeit: Regelmäßige, aktive Teilnahme am Forschungsseminar (max. 2 Fehleinheiten pro Semester): 30%
2) Mündliche Präsentation eines Textes während eines digitalen Onlinemeetings: 35%
3) Abgabe einer schriftlichen Version Ihrer mündlichen Präsentation bzw. eines Kapitels Ihrer Dissertation: 35%
Für eine positive Beurteilung gilt die Anwesenheitspflicht. Im Fall einer entschuldigten Abwesenheit (max. 2 pro Semester) sind Sie gebeten den Veranstaltungsleiter rechtzeitig zu informieren. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie automatisch zu, dass Ihre schriftlichen Teilleistungen mittels Turnitin geprüft werden.

Prüfungsstoff

Die von Ihnen verfassten Dissertationen sowie die angegebene Literaturliste von 11 Texten. Ein schriftliches Handout für die mündlichen Präsentationen ist verpflichtend (ca. 2 Seiten). Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Handouts mindestens 3 Tage vor Ihrer Präsentation per E-Mail an den Lehrveranstaltungsleiter: arno.boehler@univie.ac.at, der Ihre Handouts auf Moodle online stellen wird um sie für alle Teilnehmenden verfügbar zu machen.

Literatur

Althusser, Louis: “The Underground Current of the Materialism of the Encounter”. In: Francois Matheron and Olivier Corpet (eds.), Philosophy of the Encounter. Later Writings 1978–87. Louis Althusser, New York / London: Verso 1982, 163–207.
Barad, Karen: What is the Measure of Nothingness? Infinity, Virtuality, Justice / Was ist das Maß des Nichts? Unendlichkeit, Virtualität, Gerechtigkeit. English/German, dOCUMENTA (13), Documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH: Kassel 2012.
Barad, Karen: Meeting the Universe Halfway, Durham & London: Duke University Press 2007.
Bennett, Jane: Vibrant Matter: A Political Ecology of Things. Durham: Duke University Press 2010.
Simondon, Gilbert: “The Genesis of the Individual”. In: Jonathan Crary and Sanford Kwinter (eds.), Incorporations, New York: Zone Books 1992, 297–319.
Deleuze, Gilles and Guattari, Felix: A Thousand Plateaus, Capitalism and Schizophrenia, edited and translated by Brian Massumi, Minneapolis / London: University of Minnesota Press 1987, 39–75.
Malabou, Catherine: “Whither Materialism? Darwin/Althusser”. In: Brenna Bhandar and Jonathan Goldberg-Hiller (eds.), Plastic Materialities. Politics, Legality, and Metamorphosis in the Work of Catherine Malabou, Durham: Duke University Press, 47–60.
Chakrabarty, Dipesh: Provincializing Europe. Postcolonial Thought and Historical Difference, Princeton: Princeton University Press 2000, 47–71.
Skora, Kerry Martin: The Pulsating Heart and Its Divine Sense Energies. Body and Touch in Abhinavagupta's Trika Śaivism, Numen, Vol. 54, No. 4, Religion through the Senses (2007), 420–458. URL: https://www.jstor.org/stable/27643281.
Deleuze, Gilles: Spinoza. Praktische Philosophie, Berlin: Merve Verlag 1988.
The Aphorisms of Shiva: The SivaSūtra with Bhāskara’s Commentary, the Vārttika. Translated with Exposition and Notes by Mark S. G. Dyczkowski. Foreword by Pual E. Muller-Ortega, SUNY Series in Tantric Studies. New York: State University of New York Press 1992.
Dyczkowski, Mark S. G. (ed. and transl.): The Stanzas on Vibration, New York: University Suny Press 1992.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

43.01

Letzte Änderung: Di 16.02.2021 15:51