Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

450401 VO+SE Wissenschaftstheorie für Geograph/inn/en, Raumplaner/innen und Kartograph/inn/en (PI) (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Do, 03.10.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 17.10.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 24.10.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 31.10.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 21.11.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 28.11.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 05.12.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 12.12.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 09.01.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 16.01.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 23.01.2019, 18:00-19:30 Uhr
Do, 30.01.2019, 18:00-19:30 Uhr

im Konferenzraum C0520, NIG, 5.OG


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung richtet sich vor allem an Doktorats- und Master-Studierende. Sie möchte das notwendige methodologische Rüstzeug für selbstständige wissenschaftliche Arbeit vermitteln. Eingangs wird kurz das Verhältnis zwischen der Geschichte der Geographie und der Wissenschaftsgeschichte diskutiert. Im Hauptteil wird ein Überblick über die wichtigsten Wissenschaftsparadigmen gegeben, soweit relevant für Geographie und Raumordnung: Positivismus, Logischer Empirismus, Kritischer Rationalismus, Hermeneutik, Konstruktivismus, Kritische Theorie, Systemtheorie, Postmoderne und Transdisziplinarität. Anschließend werden Fragen der Paradigmenvielfalt diskutiert. Schließlich werden Empfehlungen für die Konzeption und Organisation praktischer Forschung gegeben. Im letzten Teil des Kurses präsentieren Studierende ihr Forschungskonzept und reflektieren es in methodologischer Hinsicht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation und methodologische Reflektion des eigenen Dissertations- bzw. Master-Projekts oder schriftlicher Test am Semesterende.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-FW-PI) (MR6-FW-PI) (MK1-FW-PI) (L2-FW)

Letzte Änderung: Do 03.10.2019 14:29