Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

480004 UE Spracherwerb Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Vertiefung 2 (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung richtet sich an speziell Bachelorstudierende.
Studierende des Lehramtsstudiums mögen sich für die LV Nr. 480007 anmelden.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV wird voraussichtlich das ganze Semester in digitaler Form abgehalten.

Donnerstag 18.03. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 25.03. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 15.04. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 22.04. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 29.04. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 06.05. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 20.05. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 27.05. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 10.06. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 17.06. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 24.06. 08:00 - 09:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Analysieren und übersetzen literarischer und fachsprachlicher Texte:
Analyse und Übersetzung verschiedener Textsorten ins Bosnische/Kroatische/Serbische und aus dem Bosnischen/Kroatischen/Serbischen ins Deutsche. Aktive Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Ein Teil der Texte wird in der ersten Stunde bereitgestellt, die übrigen Texte werden nach Absprache mit den Studierenden ausgewählt.
Der Wortschatz (gesellschaftlicher, politischer, wirtschaftlicher, sprach- und literaturwissenschaftlicher) und die Phraseologie werden vor allem anhand der zu übersetzenden Texte intensiv ausgebaut.
Vorwiegend kommunikativer Unterricht;
In der Vertiefung II wird insbesondere die schriftliche Kommunikation trainiert. Zielsetzung dabei ist:
- Umgestaltung von erarbeiteten Texten;
- Verfassen von Beschreibungen und kreativen Texten;
- Verfassen von Zusammenfassungen, Nacherzählungen und Interpretationen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung mit 2 schriftlichen Wiederholungen (auch digital, wenn notwendig) während dem Semester und einer mündl. Vokabelüberprüfung zu Beginn jeder Stunde.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Im Mittelpunkt steht eine zunehmend selbstständige Anwendung der erworbenen Fertigkeiten. Auch die sprachliche Qualität von mündlichen und schriftlichen Äußerungen soll durch den Lernzuwachs steigen.
Beurteilungsmaßstab: Diskussionsbereitschaft, zeitgerecht gemachte Hausübungen, Vokalbelüberprüfungen zu Beginn jeder Stunde und Übersetzungen der Lesetexte ins Deutsche (sind selbstständig bzw. in Gruppenarbeit zu erledigen;) - 30%;
Themenrecherche und Textpräsentation mit Kurzreferat (10 min) sowie Handout - 30%;
zwei schriftliche Wiederholungen während des Semesters - 40%
Aktive B/K/S- Kenntnisse und Deutschkenntnisse auf Niveau B2 sind Voraussetzung!

Prüfungsstoff

LV-Inhalte sowie auf die Plattform gestellte Materialien, welche für das Selbststudium vorgesehen sind;

Literatur

Wörterbücher, Grammatiken (s. Verzeichnis auf der Plattform), Unterlagen vom LV-Leiter;
Ein Teil der Texte wird in der ersten Stunde bereitgestellt, die übrigen Texte werden nach Absprache mit den Studierenden ausgewählt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-16-K, B-81-K

Letzte Änderung: Do 26.08.2021 17:09