Universität Wien FIND

480011 KO Mazedonisch Strukturkurs (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 09.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 16.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 23.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 30.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 06.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 13.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 27.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 04.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 11.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 08.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 15.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 22.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 29.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Erwerb von Grundkenntnissen über die Struktur der mazedonischen Standardsprache sowie über relevante soziolinguistische und sprachgeschichtliche Aspekte. Vertraut-Werden mit den relevanten sprachwissenschaftlichen Methoden und der einschlägigen Fachliteratur sowie die Fähigkeit zur selbstständigen Erarbeitung eines sprachwissenschaftlichen Themenbereichs und zu dessen Präsentation. Keine Vorkenntnisse des Mazedonischen erforderlich.
Inhalte: Laut- und Formenlehre sowie Syntax der mazedonischen Standardsprache, ausgewählte Kapitel aus Soziolinguistik, Sprachgeschichte und Dialektologie.
Methode: Vortrag durch den LV-Leiter, Referate, Gruppendiskussionen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zur Leistungsfeststellung dienen aktive Mitarbeit im Kurs (Anwesenheitspflicht), ein Referat sowie eine Abschlussprüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung: Regelmäßige Anwesenheit und Beteiligung am Unterricht, Referat (inkl. Handout), Teilnahme an der Abschlussprüfung.
Beurteilungsmaßstab: Mitarbeit 20%, Referat 40%, Abschlussprüfung 40%.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die im Unterricht erarbeiteten Inhalte.

Literatur

Wird in einer der ersten Einheiten bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-81

Letzte Änderung: Fr 29.09.2017 13:30