Universität Wien FIND

480011 KO Slavistik digital: Online Wörterbücher, Datenbanken und Korpora (2018W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 16.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 23.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 30.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 06.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 13.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 20.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Freitag 07.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 11.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 15.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 22.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 29.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV bietet einen sprachwissenschaftlich-philologischen Überblick über die gegenwärtigen Online-Ressourcen im Fachgebiet Slawistik, darunter Online-Wörterbücher und lexikographische Datenbanken, Handschriften- und Texteditionen, Volltextdatenbanken und Korpora. Die Studierenden werden sich mit der Struktur, den Zielen, dem Inhalt und den technischen Besonderheiten moderner Tools beschäftigen, aber auch mit Forschungsproblemen, die mithilfe von Online-Tools gelöst werden können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Eine mündliche Prüfung und ein Referat sind vorgesehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für das Bestehen der LV sind die aktive Teilnahme am Unterricht sowie ein mündlicher Vortrag des schriftlich erarbeiteten Referats am Ende des Semesters erforderlich.
Für die Mitarbeit während der Sitzungen und für das Erledigen von Hausaufgaben werden Noten vergeben. Aus diesen Einzelnoten wird am Ende des Semesters eine Durchschnittsnote errechnet. Das schriftliche Referat und der mündliche Vortrag werden jeweils einzeln benotet: aus diesen beiden Noten wird ebenfalls eine Durchschnittsnote errechnet. Die Gesamtnote ergibt sich aus einem Vergleich der für die Mitarbeit und die Hausaufgaben vergebenen Durchschnittsnote mit der für Referat und Vortrag vergebenen Durchschnittsnote. Falls die Durchschnittsnote für Referat und Vortrag höher ausfällt als die für Mitarbeit und Hausaufgaben, wird die höhere der beiden Durchschnittsnoten herangezogen. Falls die für Mitarbeit und Hausaufgaben erhaltene Durchschnittsnote höher ausfällt als die für Referat und Vortrag erhaltene Durchschnittsnote wird ebenfalls die höhere der beiden Noten herangezogen.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Stoff des Konversatoriums sowie des von den Studierenden vorbereiteten Referats. Auf zusätzliche prüfungsrelevante Literatur wird nach Bedarf hingewiesen.

Literatur

1. Online Wörterbücher
1.1. Moderne slawische Sprachen
1.1.1. Das Russische
1.1.1.1. Фундаментальная электронная библиотека http://feb-web.ru/
1.1.1.2. http://www.slovari.ru (ohne Titel)
1.1.2. Slawisch-Slawische Wörterbücher
• Rusko-česká elektronická slovníková databáze http://slovnik.slu.cas.cz/slovnik/main/index.html
1.2. Historische und Etymologische Wörterbücher
1.2.1. Das Altkirchenslawische / das Altbulgarische
1.2.1.1. Старобългарски речник http://histdict.uni-sofia.bg/oldbgdict/oldbg_search/0.
1.2.1.2. Исторически речник http://histdict.uni-sofia.bg/dictionary/search/
1.2.1.3. SlaVaComp: kirchenslawisch-griechisches und griechisch-kirchenslawisches Glossar: https://www.slavacomp.uni-freiburg.de/tools.html; (http://132.230.102.50:8080/exist/apps/metaglossar/home).
1.2.2. Das Russische
1.2.2.1. „Russisches etymologisches Wörterbuch“ von Max Vasmer
http://starling.rinet.ru/cgi-bin/query.cgi?basename=morpho\vasmer\vasmer&root=%2fusr%2flocal%2fshare%2fstarling%2fmorpho&morpho=1
1.2.2.1.3. Словарь русского языка XI–XVII веков http://web-corpora.net/wsgi/oldrus.wsgi/
1.2.2.1.4. Словарь древнерусского языка XI–XIV веков unter: slovari.ru
1.2.2.1.5. Old Russian Dictionary (Syntacticus) http://syntacticus.org/dictionary/syntacticus:20180920:orv
1.2.2.1.6. Словарь русского языка XVIII в. http://feb-web.ru/feb/sl18/slov-abc/
1.2.3. Das Tschechische
1.2.3.1. Das Alt- und Mitteltschechische: Vokabulář webový. Webové hnízdo pramenů k poznání historické češtiny http://vokabular.ujc.cas.cz/
1.2.3.2. Das Polnische
1.2.3.3. Słownik staropolski https://pjs.ijp.pan.pl/sstp.html
1.2.3.4. Słownik Polszczyzny XVI wieku: https://spxvi.edu.pl/o-slowniku/pracownia/
2. Korpora
2.1. Sketch Engine for Russian Language https://ruskell.sketchengine.co.uk/run.cgi/skell#
2.2. Regensburger Korpora https://www.uni-regensburg.de/sprache-literatur-kultur/slavistik/netzwerke/regensburger-korpora/index.html
2.3. Български национален корпус / Bulgarian National Corpus http://dcl.bas.bg/bulnc/
2.4. Korpus savremenog srpskog jezika http://www.korpus.matf.bg.ac.rs/prezentacija/korpus.html
2.5. Национальный корпус русского языка http://www.ruscorpora.ru/
2.6. Narodowy Korpus Języka Polskiego http://nkjp.pl/index.php?page=14&lang=0
2.7. Český Národní Korpus https://www.korpus.cz/
3. Text- und Handschrifteneditionen
1. Handschriftensammlung der Russischen Staatsbibliothek http://old.stsl.ru/manuscripts/index.php
2. Handschriften aus der Kopitar-Sammlung der Universitätsbibliothek Ljubljana http://old.nuk.uni-lj.si/kopitarjevazbirka/
3. Serbische Handschriften der Russischen Nationalbibliothek http://expositions.nlr.ru/ex_manus/Serbian_Manuscripts/dir.php.
4. Codex Suprasilensis: http://suprasliensis.obdurodon.org/
4.1. Freisinger Denkmäler http://nl.ijs.si/e-zrc/bs/index-en.html
5. Дигитална народна библиотека Србиjе http://www.spsl.nsc.ru/rbook/
6. Corpus Cyrillo-Methodianum Helsingiense (CCMH). An electronic corpus of Old Church Slavonic Texts: http://www.helsinki.fi/slaavilaiset/ccmh/
7. Manuscripts: http://www.manuscripts.ru
8. VMČ (die Großen Lesemenäen des Metropoliten Makarijs): http://www.vmc.uni-freiburg.de/Mens/index.php.
9. Das Igor-Lied
9.1. «Слово о полку Игореве»: параллельный корпус переводов: http://nevmenandr.net/slovo/
9.2. TITUS http://titus.uni-frankfurt.de/texte/etcs/slav/aruss/slovigor/slovi.htm
10. Рукописные памятники Древней Руси: http://www.lrc-lib.ru/index.php%3fid=5.
11. Kiever Blätter
11.1. https://kiev.stin.hr/
11.2. http://titus.uni-frankfurt.de/indexd.htm
11.3. http://kodeks.uni-bamberg.de/AKSL/Texte/KievFolia.htm
12. Novgoroder Birkenrindenbriefe
12.1. www.gramoty.ru

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-81

Letzte Änderung: Do 15.11.2018 16:09