Universität Wien FIND

480017 UE Slowakisch-deutsches Übersetzungspraktikum: Schwerpunkt Fachsprache (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 14.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 21.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 11.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 18.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 25.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 02.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 09.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 16.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 23.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 30.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 06.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 13.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 20.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vertiefung der Sprachkompetenz (Slowakisch - Deutsch). Grammatische und lexikalische Sprachmittel, die in einem Fach zur Verständigung verfügbar sind, werden anhand von schriftlichen Texten analysiert bzw. erworben und somit ein kompetentes Übersetzen ausgewählter Fachtexte (Fachsprachenübersetzung) ermöglicht. Neben einer Auswahl aus den Fachgebieten wie Recht, Naturwissenschaften (wie z. B. Medizin, Chemie, Biologie etc.), aber auch Linguistik, wird der jeweilige Spezialisierungswunsch mitberücksichtigt.
Außer traditioneller Methodik werden auch alternative Methoden praktiziert. Dabei werden auch neue Medien eingesetzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Semesterende (der genaue Termin wird gemeinsam fixiert), Mitarbeit und Anwesenheit werden ebenfalls berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für die LV sind Grundkenntnisse des Slowakischen bzw. einer anderen slawischen Sprache wünschenswert/von Vorteil. Da der Schwerpunkt dieser LV in der Fachsprache liegt, wird darauf hingewiesen, dass diesbezüglich keine Vorkenntnisse notwendig sind, da die Studierenden den entsprechenden Wortschatz in der LV erwerben werden.

Prüfungsstoff

Die während des Semesters erworbenen Kenntnisse werden anhand des Materials, das zur Verfügung gestellt wurde und von der LV-Leiterin erklärt und mit den Studierenden geübt wurde, überprüft. Die genauen Hinweise zur Prüfungsvorbereitung werden in den Übungen besprochen.

Literatur

Alle Unterlagen werden im Unterricht zur Verfügung gestellt.
Die Literaturliste wird ebenfalls in der LV verteilt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-81-Q

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43