Universität Wien FIND

480031 UE Spracherwerb Tschechisch Vertiefung 2 (2018S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 01.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 08.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 15.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 22.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 12.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 19.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 26.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 03.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 17.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 24.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 07.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 14.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 21.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 28.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
• Tschechisch-Kenntnisse auf der Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen
• Verbesserung aller vier Dimensionen der Sprachkompetenz: Sprechen, Lesen, Hörverstehen und Schreiben
• Weiterentwicklung der soziokulturellen Kompetenz

Inhalt:
• Korrekte Aussprache - Tschechische Lieder, Gedichte, Prosa, etc.
• Wortschatz in den typischen B2-Themenbereichen, wie z.B. Wohnen, Reisen, Beruf, Kultur, tschechische Traditionen, Bräuche und Feiertage
• Grammatik - Erweiterung der Kenntnisse und Fertigkeiten zur aktiven Anwendung des tschechischen Deklinationssystems (insbesondere Plural) sowie Konjugationssystems (z.B. Aspekte, Präfixe, Bewegungsverben, etc.)

Methoden:
• Textarbeit, schriftliche und mündliche Übungen, Gespräche, Rollenspiele, Teamarbeit, Sprachspiele, kleine Referate, Verfolgen von aktuellen Ereignissen mit Tschechienbezug, Diskussionen
• Unterrichtssprache: vor allem Tschechisch

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Regelmäßige aktive Präsenz (maximal 2 Fehltage pro Semester werden toleriert)
• Zwei größere Tests (Termine werden im Vorhinein bekannt gegeben) und auch kleinere nicht angemeldete Tests
• Hausübungen
• Essays
• Präsentation eines frei wählbaren Themas

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mind. 60% bei allen Leistungsfeststellungen

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff entspricht den im Kurs erhaltenen Materialien sowie den unten angeführten Lehrbüchern

Literatur

• Nekovářová, Alena: Čeština pro život. Akropolis, Praha 2006.
• Nekovářová, Alena: Čeština pro život 2. Akropolis, Praha 2012.
• Sodeyfi, Hana; Newerkla, Stefan Michael: Tschechisch. Faszination der Vielfalt. Lehrbuch für Anfänger und Fortgeschrittene. Wien 2004.
• Sodeyfi, Hana; Newerkla, Stefan Michael: Tschechisch. Faszination der Vielfalt. Schlüssel zu den Übungen. Wien 2007.
• Eigene Materialien

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-16-T, MT 203, B-81

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43