Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480032 UE Spracherwerb Polnisch Vertiefung 2 (2018S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.03. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 19.03. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 09.04. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 16.04. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 23.04. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 30.04. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 07.05. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 14.05. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 28.05. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 04.06. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 11.06. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 18.06. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05
Montag 25.06. 14:00 - 16:00 Sprachlabor 1 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Fortsetzung für Polonisten. Gefordert sind Vorkenntnisse der polnischen Sprache, mindestens auf Niveau B2/C1. Schwerpunkt: Sprache in der Literatur. Für den Unterricht werden nicht nur Lehrbücher, sondern auch Zeitungen, Filme und Lieder herangezogen. Ausgewählte Themen sollten die Studierenden (auf Polnisch) während des Unterrichts selbst präsentieren. Begleitende Lektüre von Gegenwartsliteratur ist Pflicht.
Für den Unterricht werden Lehrbücher, Zeitschriften, Filme und Internetmaterialien verwendet. Begleitende Lektüre von polnischer Gegenwartsliteratur ist Pflicht. Gruppen- und Tandemarbeit sollen den Unterricht bereichern. Intensive Arbeit zu Hause wird verlangt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Während des ganzen Semesters wird die Mitarbeit der Studierenden beurteilt. Im Fall der begründeten Abwesenheit sollten die Studierenden von anderen Teilnehmern erfahren, welche Themen im Unterricht besprochen wurden und diese Themen in Form von schriftlichen Hausübungen bzw. Referaten selbstständig bearbeiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Nach Absolvierung dieser LV sollten die Studierenden fähig sein, auf Polnisch schriftlich und mündlich zu kommunizieren, zumindest auf der Stufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Sie sollten auch die stilistische Vielfalt für die kommunikativen Zwecke richtig anwenden können.

Prüfungsstoff

Die Benotung bezieht sich auf die aktive Teilnahme am Unterricht, Hausübungen, schriftliche Teilprüfungen und die Endprüfung. Prüfungsstoff wird mit den Studierenden detailliert besprochen.

Literatur

Anna Seretny. 2017. Kto czyta - nie błądzi. Podręcznik do nauki języka polskiego. Ćwiczenia rozwijające sprawność czytania (B2, C1). Kraków. Weitere Literatur wird in der LV angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-16-P, MP 203, B-81

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43