Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480041 VO Einführung in die bulgarische Areal- und Kulturwissenschaft (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 11.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 18.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 25.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 15.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 22.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 29.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 06.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 20.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 27.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 10.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 17.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 24.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1.) Inhalte: Die Vorlesung behandelt hauptsächlich zwei Themenblöcke - einerseits die Geschichte und Kultur Bulgariens und des östlichen Balkanraums, andererseits grundlegende kulturwissenschaftliche Konzepte und Kulturtheorien.
2.) Ziele: Erlangung von grundlegenden Kenntnissen über die Geschichte und Kultur Bulgariens und des östlichen Balkanraums sowie über kulturwissenschaftliche Ansätze und Theorien, um diese im weiteren Studium anwenden zu können.
3.) Methode: Vortrag durch den LV-Leiter.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zur Leistungsfeststellung dient eine mündliche Prüfung, aufgrund Covid-19 findet diese online über Videochat statt (Anmeldung über u:space und bitte auch persönlich bei mir per Mail, um einen Prüfungstermin zu vereinbaren). Zum Ablauf der Prüfung (vgl. auch unten): Vor Beginn der Prüfung ist der Prüfungsraum mit einer Kamera auszuschwenken. Wenn der Verdacht besteht, dass unerlaubte Hilfsmittel verwendet werden, wird die Prüfung seitens des Prüfers abgebrochen. Studierende sind berechtigt, eine Vertrauensperson zur Prüfung mitzunehmen. Die Vertrauensperson sollen hinter der*dem Kandidat*in im Blickfeld der Kamera und des Prüfers sitzen. Grundsätzlich können verschiedene Videoconferencing-Tools zum Einsatz kommen, es muss in jedem Fall eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vorliegen und es dürfen keine Daten gespeichert werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die mündliche Prüfung umfasst drei Fragen, zwei zur Geschichte Bulgariens und eine zu einem kulturwissenschaftlichen Ansatz (letzterer ist vom Prüfling frei wählbar). Die Mindestanforderungen und der Beurteilungsmaßstab werden im Lauf des Semesters bekanntgegeben.

Prüfungsstoff

Im Unterricht besprochener Stoff inkl. Vertiefung desselben durch Selbststudium (3 ECTS bedeuten einen Gesamtarbeitsaufwand von 75 Zeitstunden, von denen nur ein Drittel durch den bloßen Besuch der Lehrveranstaltung abgedeckt wird).

Literatur

Literatur wird in einer der ersten Stunden bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-23-B, B-24, B-73, EC 2-2, EC 3-2

Letzte Änderung: Mi 09.06.2021 13:49