Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480049 KO Sprachwandel und Sprachtypologie (2016S)

Sprachwissenschaftliches Konversatorium: Russisch

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 14.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 04.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 11.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 18.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 25.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 02.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 09.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 23.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 30.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 06.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 13.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 20.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Montag 27.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Theoretische und sprachspezifische Fragen zum Thema Sprachwandel im Raum und Zeit, insbesondere dem Wandel innerhalb der etablierten morphologisch-syntaktischen Typen werden diskutiert. Sprachmaterial des Russischen und auf Wunsch kontrastiv der anderen slavischen Sprachen wird herangezogen.
Ziel: Erlangung des Grundwissens über das Funktionieren und Entwicklung der Sprachstrukturen.
Methode: Vorträge der LV-Leiterin und KO-Teilnehmer, Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Immanent (Referate: Präsentation und schriftliche Ausarbeitungen, Diskussionsbeiträge)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eine Einführungsvorlesung zur Sprachwissenschaft soll im Idealfall bereits absolviert werden.

Prüfungsstoff

Relevante Quellen zur Vorbereitung der Referate werden im Unterricht besprochen.

Literatur

Wird zur Beginn des Unterrichts im Moodle angegeben und tlw. zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-32-R

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:47