Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480051 VO Einführung in die slawistische Sprachwissenschaft (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
DIGITALSTEOP
Mi 06.10. 11:30-13:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.10. 11:30 - 13:00 Digital
Mittwoch 20.10. 11:30 - 13:00 Digital
Mittwoch 27.10. 11:30 - 13:00 Digital
Mittwoch 03.11. 11:30 - 13:00 Digital
Mittwoch 10.11. 11:30 - 13:00 Digital
Mittwoch 17.11. 11:30 - 13:00 Digital
Mittwoch 24.11. 11:30 - 13:00 Digital
Mittwoch 01.12. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung wird online in Moodle in einem asynchronen Format abgehalten. Zu allen Themenbereichen werden PowerPoint-Präsentationen (mit oder ohne Audiokommentar) zur Verfügung gestellt. Die Studierenden können diese Materialien zu einer ihnen angenehmen Zeit durcharbeiten, die gleichzeitige Anwesenheit zu einem bestimmten Zeitpunkt ist nicht erforderlich. Rückfragen der Studierenden sind möglich und werden in der nächsten Einheit beantwortet.
Gegenstand dieser Vorlesung sind die terminologischen, theoretischen und methodologischen Grundlagen der Sprachwissenschaft und ihre Anwendung bei der Beschreibung der Sprachsysteme slawischer Einzelsprachen. Ausgehend von der Geschichte und Typologie der slawischen Sprachen, werden die wichtigsten sprachlichen Phänomene aus den Bereichen Phonetik, Phonologie, Graphematik, Morphologie, Lexikologie und Syntax diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfung findet als digitale schriftliche Prüfung in Moodle statt. Die Prüfung wird im Open-Book-Format abgehalten, Studierende dürfen ihre Lernunterlagen (auch das Skriptum) während der Prüfung verwenden. Es werden daher Fragen gestellt, die auf das Verständnis des Stoffes abzielen, statt des reinen Faktenwissens.
Anzahl der Fragen: 5
Prüfungsdauer: 90 Minuten

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Zur positiven Absolvierung der Lehrveranstaltung müssen bei der Abschlussprüfung mindestens 50% der möglichen Punkte erreicht werden.
Sehr gut: 100-87%
Gut: 86-75%
Befriedigend: 74-63%
Genügend: 62-50%
Nicht genügend: 49-0%

Prüfungsstoff

Die prüfungsrelevanten Unterlagen werden im Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt.

Literatur

Wird in der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-21, EC 2-2, EC 3-2

Letzte Änderung: Di 31.08.2021 11:09