Universität Wien FIND

480057 SE Fremde und die Fremdheit in der gegenwärtigen slowenischen Literatur (und im slawischen Raum) (2018S)

Literaturwissenschaftliches Bachelorseminar

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 01.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 08.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 15.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 22.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 12.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 19.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 26.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 03.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 17.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 24.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 07.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 14.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 28.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Mittelpunkt werden Bilder der Fremdheit in der slowenischen Literatur mit besonderem Fokus auf die Thematisierung der Fremdheit in sozialer, psychologisch, sprachlich und geografisch Rücksicht dargestellt. Das Fremde und die Fremdheit werden auch vergleichend mit dem slawischen (ukrainische) Raum behandelt.
Methoden: Diskussion, Interpretation, aktive Mitarbeit, frontale Vorlesungen, Analyse des Textes.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftlich und mündlich.
Bachelorarbeit, regelmäßige Anwesenheit, aktive Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bachelorarbeit, regelmäßige Anwesenheit, aktive Mitarbeit.
Schriftliche Arbeit (50 Punkte), Referat (30 Punkte), aktive Teilnahme an Diskussionen (20 Punkte).

Prüfungsstoff

In der LV bearbeiteter Stoff.

Literatur

Jurij Andruhovic, 2016: Dvanajst krogov. Ljubljana: Cankarjeva založba. (Moderni klasiki).
Juri Andruchowytsch, 2005: Zwölf Ringe. Frankfurt am Main: Surkamp Verlag.
- -, 2006: Moskoviada. Frankfurt am Main: Surkamp Verlag.
Gabriela Babnik, 2010: Koža iz bombaža. Ljubljana: Mladinska knjiga.
Silvija Borovnik, 2012: Podobe tujosti v delih nekaterih sodobnih slovenskih prozaistk. Borovnik, Silvija: Književne študije: o vlogi ženske v slovenski književnosti, o sodobni prozi in o slovenski književnosti v Avstriji. Maribor: Mednarodna knjižna zbirka Zora, 85. 93-104.
Erica Johnson Debeljak, 1999: Tujka v hiši domacinov. Maribor: Obzorja.
Maja Haderlap, 2011: Engel des Vergessens. Roman. Göttingen: Wallstein Verlag.
Maja Haderlap, 2014: Angel pozabe. Maribor: Litera.
Drago Jancar, 1984: Severni sij.
Andrej Skubic, 2015: Igre brez meja. Ljubljana: Modrijan.
Andrej Skubic, 2017: Spiele ohne Grenzen. Voland & Quist.
Tone Smolej (Hg.), 2012: Podoba tujega v slovenski književnosti. Podoba Slovenije v tuji književnosti. Imagološko berilo. Ljubljana: Filozofska fakulteta.
Sonja Porle, 1997: Crni angel, varuh moj. Ljubljana: Cankarjeva založba.
Neva Šlibar, 2008: »Sedmero tujosti literature - ali: o nelagodju v/ob literaturi, literatura kot tujost, drugost in drugacnost.« Književnost v izobraževanju - cilji, vsebine in metode, zbornik Obdobja 25. B. Vogel Krakar (Hg.). Ljubljana: FF, Oddelek za slovenistiko, Center za slovenšcino kot drugi/tuji jezik, 2008. 15-37.
Vinko Ošlak, 1998: Obletnica mature. Ravne na Koroškem: Voranc.
Goran Vojnovic, 2008: Cefurji raus! Ljubljana: Študentska založba.
- -, 2013:Jugoslavija, moja dežela. Ljubljana: Študentska založba.
- -, 2016: Vaters Land. Wien: Folio Verlag.
Jugoslawien, mein Land.
Serhij Žadan, 2018: Vorošilovgrad. Ljubljana: Beletrina. (Die Erfindung des Jazz im Donbas).
Die nähere Literatur wird in der LV dargestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-64-S

Letzte Änderung: Di 27.02.2018 10:49