Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480058 UE Kompetente Sprachverwendung 1: Polnisch (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Mo 24.01. 13:15-14:45 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Polnisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.10. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 11.10. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 18.10. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 25.10. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 08.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 15.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 22.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 29.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 06.12. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 13.12. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 10.01. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 17.01. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 31.01. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vertiefung bereits erworbener Sprachkenntnisse im Bereich des Verstehens, Sprechens, Lesens und Schreibens; Schwerpunkt: Stilistische Vielfalt des Polnischen, Gebrauchstexte. Für den Unterricht werden Lehrbücher, Zeitschriften und Internetmaterialien verwendet. Begleitende Lektüre von Zeitschriften und polnischer Gegenwartsliteratur ist Pflicht. Gruppen- und Tandemarbeit sollen den Unterricht bereichern. Referate und selbstständige Arbeit zu Hause wird verlangt. Im Fall der begründeten Abwesenheit sollten die Studierenden von anderen Teilnehmern erfahren, welche Themen im Unterricht behandelt wurden und sie in schriftlicher Form selbstständig bearbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige aktive Teilnahme an der LV; Hausaufgaben; regelmäßige schriftliche Arbeiten, schriftliche und bei Bedarf auch mündliche Abschlussprüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen: Anfang: B2; Endprüfung: Stufe B2/C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.
Nach Absolvierung dieser LV sollen die Studierenden fähig sein, auf Polnisch schriftlich und mündlich zu kommunizieren, zumindest auf der Stufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Es wird auch erwartet, dass die TeilnehmerInnen Referate bzw. Präsentationen auf Polnisch halten.

Prüfungsstoff

Themen und Fragen (auch aus dem grammatikalischen Bereich), die während des Semesters behandelt wurden, ausgewählte Texte.

Literatur

1) Anna Seretny, Kto czyta - nie błądzi, Kraków 2007.
2) Ewa Lipińska, Elżbieta G. Dąmbska, Pisać jak z nut – podręcznik rozwijający sprawność pisania dla obcokrajowców na poziomie B1+/ B2. Cz. I: Kompozycja i redakcja wypowiedzi pisemnych. Kraków 2016.
3) Agata Bisko, Polska dla średnio zaawansowanych. Współczesna polskość codzienna, Kraków 2014.
Weitere Lektüreempfehlungen werden semesterbegleitend bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M.1.1.P

Letzte Änderung: Di 28.09.2021 16:30