Universität Wien FIND

480059 KO Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben für SlawistInnen (2013W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben für SlawistInnen

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 14.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 21.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 28.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 04.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 11.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 18.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 25.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 02.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 09.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 16.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 13.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 20.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Montag 27.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen wissenschaftlicher Textproduktion und Kommunikation als Schlüsselkompetenzen für die erfolgreiche Absolvierung des Studiums. Lesen, Schreiben und Präsentieren wissenschaftlicher Inhalte werden als nachvollziehbarer Arbeitsprozess vorgestellt: von der Themenformulierung, der Recherche und kritischen Beurteilung von Materialien und Literatur bis hin zum Nachweisen, Paraphrasieren, Zitieren derselben; von der Gliederung von Arbeiten, dem Beschreiben und Kommentieren von Sachverhalten, dem argumentativen Begründen eingenommener Perspektiven sowie der mündlichen Präsentation wissenschaftlicher Inhalte bis zur schriftlichen Ausarbeitung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da es sich um eine prüfungsimmanente LV handelt, besteht Anwesenheitspflicht. Beurteilt wird auf der Grundlage von Anwesenheit, von aktiver Mitarbeit bei den mündlichen Übungen und von den Ergebnissen der schriftlichen Aufgaben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist zum einen die Grundlagenvermittlung: Lesen, Schreiben und Präsentieren wissenschaftlicher Inhalte als nachvollziehbarer Arbeitsprozess von der Themenformulierung bis zur Ausarbeitung. Zum anderen soll die praktische Einübung den Studierenden dabei helfen, aktiv in den Schreibprozess einzutreten, ein wissenschaftliches Sprachgefühl zu entwickeln, um selbstständig wissenschaftliche Arbeiten schreiben und vorstellen zu können.

Prüfungsstoff

Vorstellung der Arbeitsmethoden des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens anhand konkrekter Fallbeispiele mit Einübung und gemeinsamer Diskussion der Ergebnisse.

Literatur

Eine Literaturliste und Übungsmaterialien werden auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-81

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:59