Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480060 PS Literaturwissenschaftliches Proseminar: Slowenisch (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Mo 04.10. 16:45-18:15 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.10. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 18.10. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 25.10. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 08.11. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 15.11. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 22.11. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 29.11. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 06.12. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 13.12. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 10.01. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 17.01. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 24.01. 16:45 - 18:15 Digital
Montag 31.01. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Auf dem Seminar wird die Analyse der ausgewählten literarischen Werke der zeitgenössischen slowenischen Literatur aus verschiedenen Blickwinkeln vorgestellt. Dabei werden u.a. Aspekte der interpretativen, analytischen und vergleichenden Methode, der feministischen Erzähltheorie, kulturellen Erzähltheorie dargelegt. Wir werden uns hauptsächlich auf die Analyse des Erzählers, des Erzählungsprozesses und der Redeweise konzentrieren und versuchen, die Unterschiede zwischen der Literarität und Trivialität auf dem Beispiel ausgewählter Texte darzustellen. Ebenso wird die Autobiographie in der Prosa vorgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Referat am Semesterende und aktive Mitarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche Referat am Semesterende und aktive Mitarbeit.

Prüfungsstoff

Literatur und bearbeitete Texte.

Literatur

M. Juvan, 2006: Literarna veda v rekonstrukciji. Ljubljana: LUD Literatura.
A. Koron, 2008: Avtobiografija in naratologija: sodobne pripovednoteoretske kategorije v raziskavah avtobiografskih pripovedi. Jezik in slovstvo. 3–4. 7–21

A. Zupan Sosič, 2017: Teorija pripovedi. Maribor: Litera. (Knjižna zbirka Znanstvena literatura). 451 str.
In den Vorträgen werden die ausgewählten literarischen Werke näher erläutert.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-43-S

Letzte Änderung: Di 13.07.2021 13:09