Universität Wien FIND

480083 KO Sprachwissenschaftliches Konversatorium (2019S)

Linguistic Landscape Research - am Beispiel südslawischer Sprachlandschaften in Wien

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 19.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 02.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 09.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 30.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 07.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 14.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 21.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 28.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 04.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 18.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Dienstag 25.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem KO beschäftigen wir uns mit der Linguistic Landscape Forschung, also mit Methoden und Zugängen zur Untersuchung der Sichtbarkeit von (schriftlicher) Sprache im öffentlichen Raum und exemplifizieren dies mit eigener Forschung, indem wir in ausgewählten Teilen Wiens Material zur Präsenz südslawischer Sprachen (B/K/M/S als Schwerpunkt, andere slawische Sprachen können nach Wunsch auch integriert werden) sammeln und dieses dann gemeinsam analysieren. Ein Teil der LV ist also gemeinsame aktive Feldforschung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Das Konversatorium ist eine prüfungsimmanente LV, es besteht Anwesenheitspflicht. Von den Studierenden wird die vorbereitende Lektüre angegebener Texte, aktive Teilnahme, Mitarbeit und Diskussionsbeiträge erwartet. Die Teilnehmenden des Konversatoriums müssen während des Semesters Themenbereiche und/oder Texte aufbereiten, die dann in den Unterrichtseinheiten präsentiert und diskutiert werden. Ebenso relevant ist die aktive Einbindung in die Feldforschung und die Nachbearbeitung der gesammelten Daten sowie das Schreiben eines Forschungs- und Abschlussberichts.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundvoraussetzung für eine positive Beurteilung: Anwesenheit (bis zu dreimaliges Fehlen während des Semesters ist erlaubt, danach erfolgt automatisch eine negative Beurteilung). Insgesamt können im Verlauf des Semesters 200 Punkte erreicht werden. Beurteilt werden: aktive Vorbereitung und Mitarbeit während des Unterrichts inkl. Aufbereitung und Präsentation vorgegebener Themenbereiche, aktive Einbindung in die Feldforschung, Forschungs- und Abschlussbericht.

Prüfungsstoff

Es gibt keine Prüfung im eigentlichen Sinn. Zur Beurteilung s.o.

Literatur

Die Lese- und Literaturliste wird am Semesterbeginn ausgegeben bzw. auf Moodle im Laufe des Semesters aktualisiert.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-32-K, B-32-B

Letzte Änderung: Mi 03.07.2019 09:08