Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480087 SE Sprachwissenschaftliches Seminar (2021S)

Soziolinguistik

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Bitte beachten Sie:
Die LV beginnt am 05.03.21.
Die erste Sitzung findet im Videoformat statt (über BBB auf der Plattform).

Freitag 05.03. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 19.03. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 26.03. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 16.04. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 23.04. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 30.04. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 07.05. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 14.05. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 21.05. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 28.05. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 04.06. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 11.06. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 18.06. 11:30 - 13:00 Digital
Freitag 25.06. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV wird voraussichtlich, zumindest in der ersten Zeit, in digitaler Form durchgeführt. Sollten die Rahmenbedingungen es zulassen, wird später auf Hybridlehre ungestellt.
ZIELE:
- Vermittlung von gesichertem Fachwissen über die moderne (slawische) Soziolinguistik
INHALTE / THEMENKATALOG:
1. Soziolinguistik als linguistische Disziplin (Angewandte Linguistik): Entstehung, Arbeitsgebiete, Methoden, Richtungen
2. Ausgewählte Schulen und Richtungen der slawischen Soziolinguistik, unter besonderer Berücksichtigung von:
- Bi- und Multilingualismus
- Sprachpolitik / Sprachplanung
- Sprachstratifizierung / Existenzformen der Sprache
- Standardisierung
3. Soziolinguistische Situationen in der Slavia: Geschichte und aktueller Stand.
METHODEN:
Die LV hat einen ausgeprägten interaktiven Charakter - neben den thematischen Präsentationen der Studierenden bilden ihre wesentlichen Bestandteile Gruppendiskussion sowie selbständige Auswertungen der ausgewählten Fachlektüre und der Ausarbeitungen und Präsentationen der Miststudierenden.
Ein Themenkatalog wird zu Semesterbeginn über die Lernplattform bekannt gegeben - Studierende können aber auch eigene Themenvorschläge einbringen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Semesterbegleitend - anhand der Anforderungen (s. u.).
Positiv beurteilte Abschlussarbeit (s. u.).
Nähere Angaben werden zu Semesterbeginn bzw. sukzessive semesterbegleitend bekannt gegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Regelmäßige aktive Teilnahmen an den Sitzungen (bei home learning werden Videoforumtermine über Kalender auf der Lernplattform bekannt gegeben)
- zwei Präsentationen zum ausgewählten Thema (ca. 20%)
- Auswertungen von ausgewählten Fachtexten (eine Auswahl bzw. Lektüreempfehlungen werden noch bekannt gegeben) (ca. 15%)
- Diskussionsbeiträge zu den Präsentationen / Auswertungen der Mitstudierenden (ca. 15%)
- Anfertigung einer thematischen Abschlussarbeit (ca. 50%).

Prüfungsstoff

Ein Themenkatalog wird noch bekannt gegeben.

Literatur

Einstiegslektüre für alle: Jachnow 1999 (s. Plattform).
Bitte zur 1. Sitzung Definitionen der Soziolinguistik recherchieren.
Ferner: alle einschlägigen Einführungen in die Soziolinguistik, vor allem slawische.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M.3.2., M.5.1

Letzte Änderung: Di 23.02.2021 13:29