Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480091 VO Sprachwissenschaftliche Vorlesung (2021W)

Sprach- und kulturhistorische Lektüre mittelalterlicher slavischer Texte

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 22.11.2021: Der Unterricht findet während des Lockdows in digitaler Form synchron statt (BigBlueButton in Moodle).

Mittwoch 06.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 13.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 20.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 27.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 03.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 10.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 17.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 24.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 01.12. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 15.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 12.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 19.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Sprachlich und inhaltlich interessante mittelalterliche slawische Texte werden gelesen und übersetzt und die sprachhistorischen und kulturgeschichtlichen Hintergründe dargestellt und erklärt. Ziel ist die Erfassung der Inhalte und Vertrautheit mit der jeweiligen mittelalterlichen slavischen Sprache. Methode ist der Vortrag des Leiters.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfung findet voraussichtlich mündlich mittels Videokonferenz auf jitsi statt. Die Beurteilung richtet sich nach einem Punktesystem.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung ist das Erreichen von 51% der möglichen Maximalleistung. Diese 51% verteilen sich mit ungefähr gleichen Anteilen auf die positiven Noten.

Prüfungsstoff

Inhalt des Vorgetragenen

Literatur

Literatur wird je nach den von den Teilnehmenden studierten Sprachen bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M.3.1, M.5.2

Letzte Änderung: Mo 10.01.2022 12:11