Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480092 SE Literaturwissenschaftliches Bachelorseminar: Bulgarisch (2020S)

Das Bild der Stadt in der bulgarischen symbolistischen und postsymbolistischen Poesie

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 19.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 26.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 02.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 23.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 30.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 07.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 14.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 28.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 04.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 18.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Donnerstag 25.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bedeutet das Erscheinen der Stadt in der modernen bulgarischen Poesie des 20. Jahrhunderts eine radikale Umwandlung ihrer Thematik? Hatte das Poem von Nikolaj Liliev "Gradăt" (Die Stadt) aus dem Jahre 1911 einen manifesten Charakter? Hatte es nicht den manifesten Essay von Ivan Radoslavov inspiriert? Dient die Gestalt der Stadt nur als Hintergrund der Darstellung oder ist sie selbst zu einem Objekt der Darstellung und der Reflexion geworden? Wie wirkt das "Stadtbild" im Werk von Javorov, Debeljanov, Liliev, Em. Popdimitrov, N. Rajnov, Iv. Mirchev, At. Dalchev, El. Bagrjana, Chr. Smirnenski, G. Milev, N. Marangozov, Jana Jazova auf die anderen lyrischen Figuren in den jeweiligen Texten? Wäre es möglich, über eine konkrete Auffassung der Stadt in der modernen bulgarischen Poesie vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis zum Ende der damaligen 20er Jahre zu sprechen, eine Auffassung, die sich im Laufe der Zeit vertieft, bereichert, entwickelt?
Durch die konzeptionell-durchdachte oder die spontan aufgetauchte Gestalt der Stadt die einzelnen Entwicklungsetappen der modernen bulgarischen Poesie zusammenzufassen, ihre markanten Züge abzusondern und zu analysieren, die bedeutungsvollen Änderungen im Stadtbild der modernen bulgarischen Poesie zu fixieren und sich damit auseinanderzusetzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme an den Diskussionen und eine schriftliche Seminararbeit.
Bis 03. April werden die Studierenden die Texte zur Analyse mit den jeweiligen Anweisungen per Mail bekommen. Dann müssen sie ihre schriftlichen Analyseentwürfe zurücksenden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vertiefte Kenntnisse über den Symbolismus und die postsymbolistischen Kunstrichtungen in der bulgarischen Literatur.

Prüfungsstoff

Literaturtexte der besprochenen AutorInnen.

Literatur

Kriticheskoto nasledstvo na bylgarskija modernizym. I, II, III. Hrsg. E. Sugarev, Cv. Atanasova, E. Dimitrova. Sofia, 2009;
Bylgarsko i moderno: kym izuchavaneto na novata bylgarska literatura. Hrsg. E. Dimitrova. Sofia, 2014;
Bylgarski poeticheski avangard. Hrsg. M. Nedelchev, E. Trajkova, M. Ivanova-Girginova. Sofia, 2018.
bgmodernism.com

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-64-B

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22