Universität Wien FIND

480093 PS Literaturwissenschaftliches Proseminar: Polnisch (2013W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 17.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 24.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 31.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 07.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 14.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 21.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 28.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 05.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 12.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 09.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 16.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 23.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 30.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Probleme der polnischen Poetik, zusätzlich auch die Methoden des richtigen Schreibens von wissenschaftlichen Arbeiten (auch Fußnoten, Zitieren und Bibliographie

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, aktive Teilnahme, ein Referat und seine schriftliche Version am Ende des Semesters.
Am Ende der LV ist eine Prüfung vorgesehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ein bewußter Umgang mit literarischen Texten.

Prüfungsstoff

In Zusammenarbeit mit Studierenden wird versucht, die wichtigsten Probleme der Poetik eines literarischen Textes zu erläutern, Vorausgesetzt wird aktive Mitarbeit an literarischen Texten.

Literatur

l. Bauer, K., Grundkurs Literatur- und Medienwissenschaft, München 1995
2. Culler, J., Literaturtheorie. Eine kurze Einführung, Stuttgart, 2002
3. Eagleton, Terry, Einführung in die Literaturtheorie, Stuttgart-Weimar, 1997
4. Eco, Umberto, Zeichen. Einführung in einen Begriff und seine Geschichte,
Frankfurt am Main, 1977
5. Gerik, HJ., Lesen und Interpretieren, Göttingen 2006
6. Glowinski, M., Okopien.Slawinska A., Slawinski.J., Zarys teorii literatury,Warszawa 1970
7. Jakobson, R., Poetik, Frankfurt am Main, 1993
8. Link, J., Literaturwissenschaftliche Grundbegriffe, München 1994
9. Kulawik, A., Teoria wiersza, Krakow 1995.
10. Mayring, P., Qualitative Inhaltsanalyse, Weinheim, 2003
11. Pechlivanos, M., Einführung in die Literaturwissenschaft, Stuttgart-Weimar,
1997
12. Wieman, V., Eicher, T., Arbeitsbuch: Literaturwissenschaft, Padeborn, 1996

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-43-P, MP 122

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:59