Universität Wien FIND

480097 PS Literaturwissenschaftliches Proseminar: Russisch, Ukrainisch (2013W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Proseminars sollen anhand ausgewählter Beispiele aus der russischen und ukrainischen Literatur die grundlegenden wissenschaftlichen Arbeitstechniken erläutert und geübt werden, die zum Abfassen einer schriftlichen Arbeit notwendig sind: Literaturrecherche - Zitieren - Transliterieren.

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 10.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 17.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 24.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 31.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 07.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 14.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 21.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 28.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 05.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 12.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 09.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 16.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 23.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Donnerstag 30.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: In den ersten Einheiten werden die grundlegenden Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (Bibliographieren, Transliterieren, Zitieren) besprochen und geübt. Daneben werden die wichtigsten Hilfsmittel zur Bearbeitung russistischer literaturwissenschaftlicher Fragestellungen besprochen. In der zweiten Semesterhälfte präsentieren die Studierenden ihre Themen in Referaten, die als Grundlage für anschließende Diskussionen dienen. Arbeitssprache im Unterricht sowie für die PS-Arbeit: Deutsch.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bei der Beurteilung der Leistung von Studierenden werden folgende Kriterien berücksichtigt: Beteiligung an Diskussionen, regelmäßige Präsenz (maximal dreimaliges begründetes Fehlen) , Vorbereitung, Hausübungen, Referat (mind. 20 Minuten), schriftliche Abschlussprüfung, PS-Arbeit (rund 15 Seiten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Selbständiges Bearbeiten eines literaturwissenschaftlichen Themas, Präsentation in einem kurzen Referat (mind. 20 Minuten), Verfassen einer schriftlichen Arbeit.

Prüfungsstoff

Übung an der Tafel, Diskussion von Primär- und Sekundärtexten, Referat, Hausübungen.

Literatur

Empfohlene Literatur wird während der Veranstaltung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-43-R, B-43-U, MR 122

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:59