Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

480125 KO Sprachwissenschaftliches Konversatorium (2020S)

Vielfalt der altslawischen Schrifttraditionen

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

4. Mai, 13 Uhr. Videokonferenz über BigBluButton. Bitte Link im Moodle zu finden. Thema: Mstislav-Schenkungsurkunde. Kommentare, Analyse der Hausaufgaben. Teilnahme nach Möglichkeit.

Abgabefrist der schriftlichen Arbeiten 30. Juni. Bei Verspätung bitte per E-Mail melden.

Freitag 06.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 13.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 20.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 27.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 03.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 24.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 08.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 22.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 29.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 12.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 26.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel der LV ist die Kenntnisse über die Sprache der altslawischen schriftlichen Denkmäler zu erweitern. Die Vorkenntnisse des Altkirchenslawischen sind erwünscht, aber nicht erforderlich. Die LV bietet einen sprachwissenschaftlich-philologischen und historischen Überblick über die Sprache der slawischen schriftlichen diachronen und Regionalvarietäten. Die Schwerpunkte der LV liegen auf der sprachwissenschaftlichen Lektüre von verschiedenen Textsorten, einschließlich Epigraphik, d.h. Inschriften auf Stein, Keramik usw., Birkenrindentexten, Dokumentation, Chroniken, und ihrem Verhältnis zur Geschichte des Kirchenslawischen und der der einzelnen slawischen Schriftsprachen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfung findet in schriftlicher Form statt. Studierende sollen eine von zwei Varianten wählen.

(1). (a) Bis 10. Mai erhalten Studierende vom Lehrer (bzw. finden auf Moodle) das sprachliche Kommentar zu drei altslawischen Texten von verschiedenen Spracharealen: Mstislav-Urkunde (altostslaw.), Ban Kulin-Povelje (altbosn.) und Baška-Inschrift (altkroat.).
(b) Aufgrund des Kommentars fassen Studierende nach dem von mir zusammengefassten Plan Essai zum Thema „Qual der Wahl, oder: Wie schreibt man offiziell im Mittelalter? Sprachvarietät(en) und Sprachstrategie(n)" (ca. 4 Seiten). Der Plan wird auf Moodle hochgeladen. Abgabefrist 30. Juni.
(c) Die Studierende, die an Mstislav-Urkunde gearbeitet haben (Plan und Fragenkatalog auf Moodle) und mir Ihre Ergebnisse mitgeteilt haben , kriegen die Endnote N +1, wo N ist die Note für Ihre schriftliche Arbeit (1) oder (2).
2. Schriftliche Arbeit zu den Themen des Konversatoriums (ca. 8 Seiten). Die Themen finden Sie auf Moodle bis 10. Mai.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für das Bestehen der Prüfung ist die Teilnahme in Videokonferenzen (nach Möglichkeit) erwünscht.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Stoff des Konversatoriums. Auf zusätzliche prüfungsrelevante Literatur wird nach Bedarf hingewiesen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M.3.3, M.5.2, M.6

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22