Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480125 KO Areal- und Kulturwissenschaftliches Konversatorium: Russisch (2020W)

Evgenij Schwarz und seine Zeit

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Deutsch

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 01.10. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 08.10. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 15.10. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 22.10. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 29.10. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 05.11. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 12.11. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 19.11. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 26.11. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 03.12. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 10.12. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Donnerstag 17.12. 16:45 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jewgeni Lwowitsch Schwarz war ein russischer Schriftsteller und Dramatiker der erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit den Handlungen von Volksmärchen und Erzählungen von Hans Andersen schuf Schwartz seine Originalstücke mit lebhaften szenischen Charakteren und aktuelle Nachrichten. Jahrhunderts. Die LV verfolgt das Ziel, anhand von sachbezogenen Texten und programmatischen Äußerungen in die Gegenstandsbereiche, Fragestellungen und Ausrichtungen der Äsopische Sprache in der russischen Literatur einzuführen und die Werke von Evgenij Schwarz zu studieren. Die LV kombiniert verschiedene Methode der Textanalyse wie z. B. Hermeneutik, Positivismus, Formalismus u.s.w. Wir werden ausgewählte Texte vom russischen Evgenij Schwarz lesen. Zusätzlich muss jeder Student ein Referat zum Thema erstellen. Die Inhalte der LV werden durch Vorträge, Referate und Gruppenarbeit vermittelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündlicher Vortrag, Textlektüre

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die regelmäßige Anwesenheit, Beteiligung an Diskussionen und die Abfassung des mündlichen Vortrags gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung.

Prüfungsstoff

Eine Liste mit Primärliteratur, die am ersten Tag bekannt gegeben wird, muss man lesen.
Wörterbuch ist immer erlaubt.

Literatur

Eine Liste mit Primärliterature wird am ersten LV gegeben.
Eine Liste mit Sekundärliteratur wird während der Veranstaltung je nach Thema empfohlen und zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-51-R, MR 132

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 09:51