Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

480151 VO Das slavische Substrat in Österreich (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Unterricht findet in digitaler Form synchron statt (BigBlueButton in Moodle).

Mittwoch 03.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 10.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 17.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 24.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 14.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 21.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 28.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 05.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 12.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 19.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 26.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 02.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 09.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 16.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 23.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 30.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vergleichende Betrachtung des untergegangenen Slawentums in Österreich anhand der Methoden der historisch-vergleichenden Sprachwissenschaft und der Etymologie von Namen. Ziel ist die Beherrschung der genannten Betrachtungsweise und Methoden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Im Sommersemester 2021 finden alle Prüfungen von Prof. Holzer als mündliche Prüfungen mittels Videokonferenz statt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der folgenden Seite:
https://slawistik.univie.ac.at/studium/pruefungstermine/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung ist die Erlangung von 51% der erreichbaren Gesamtpunkteanzahl. Im Einzelnen gilt: 0-50% = nicht genügend, 51-65% = genügend, 66-75% = befriedigend, 76-85% = gut, 86-100% = sehr gut

Prüfungsstoff

Inhalt des Vorgetragenen

Literatur

Georg Holzer, Die Slaven im Erlaftal. Eine Namenlandschaft in Niederösterreich, Wien 2001; ders., Das bairische Ostland und seine Slaven, in: Studia Philologica Slavica. Festschrift für Gerhard Birkfellner zum 65. Geburtstag gewidmet von Freunden, Kollegen und Schülern. Teilband I. Herausgegeben von Bernhard Symanzik, Berlin 2006, 175-189; ders., Namenkundliche Aufsätze, Wien 2008

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-81, EC-480

Letzte Änderung: Mi 10.11.2021 13:50