Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490004 VO Lehren und Lernen gestalten (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

UPDATE 26.01.2021: Die Lehrveranstaltung findet im digitalen Format statt.

1. Prüfungstermin:
MI 30.06.2021, 16:45-18:15 Uhr, Ort: Online via Moodle
Anmeldungen sind vom 02.06.2021 10:00 Uhr bis 23.06.2021 10:00 Uhr über u:find möglich.
Abmeldungen sind bis 28.06.2021 22:00 Uhr über u:find möglich.

2. Prüfungstermin:
MI 06.10.2021, 16:45-18:15 Uhr, Ort: Online via Moodle
Anmeldungen sind vom 08.09.2021 10:00 Uhr bis 29.09.2021 10:00 Uhr über u:find möglich.
Abmeldungen sind bis 04.10.2021 22:00 Uhr über u:find möglich.

3. Prüfungstermin:
MI 12.11.2021, 11:30-13:00 Uhr, Ort: Online via Moodle
Anmeldungen sind vom 15.10.2021 10:00 Uhr bis 05.11.2021 10:00 Uhr über u:find möglich.
Abmeldungen sind bis 09.11.2021 22:00 Uhr über u:find möglich.

4. Prüfungstermin:
MI 19.01.2022, 16:45-18:15 Uhr, Ort: Online via Moodle
Anmeldungen sind vom 22.12.2021 10:00 Uhr bis 12.01.2022 10:00 Uhr über u:find möglich.
Abmeldungen sind bis 17.01.2022 22:00 Uhr über u:find möglich.

Eine Teilnahme an der Prüfung erfordert ein aufrechtes Lehramt-Masterstudium. Ein Umgehen der Voraussetzungen durch eine Anmeldung über das Interessensmodul ist nicht legitim!

Bitte beachten Sie, dass Sie OHNE Anmeldung nicht an der Prüfung teilnehmen können! Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie unter: https://slw.univie.ac.at/studieren/studienorganisation/anmeldung-zu-lehrveranstaltungenpruefungen/

Mittwoch 03.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 10.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 17.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 24.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 14.04. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 21.04. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 28.04. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 05.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 12.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 19.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 26.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 02.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 09.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 16.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 23.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 30.06. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Veranstaltung befasst sich mit Lehr-Lern-Prozessen und der Gestaltung von Unterricht. Hierzu werden im Speziellen aktuelle Ergebnisse der Lehr-Lern-Forschung berücksichtigt, um für die Praxis der Unterrichtsgestaltung, der Leistungsbeurteilung und des kritischen Diskurses evidenzbasierte Konsequenzen ableiten zu können. Verfolgt wird insgesamt der Aufbau weiterführender Kompetenzen für die Gestaltung von Unterricht in heterogenen Gruppen (Zielsetzung, Vorbereitung, Umsetzung, Reflexion, Evaluierung). Hierzu werden theoretische Überlegungen zu konkreten Beispielen aus der Unterrichtspraxis in Beziehung gesetzt.
Schwerpunkte der Veranstaltung liegen in Auseinandersetzungen mit Möglichkeiten der Motivationsförderung, des Feedbacks und der Aktivierung von Lernenden durch partizipationsorientierte Lernarrangements.
Methoden der Lehrveranstaltung: Es kommen neben klassischen Vorträgen auch verschiedene aktivierende Großgruppenmethoden zum Einsatz. Teilnehmende sind zudem eingeladen, durch Mitteilung persönlicher Fragestellungen, Einschätzungen und Stellungnahmen über großgruppengeeignete Online-Partizipationstools den Verlauf der Vorlesung an dafür geeigneten Stellen mitzugestalten.
Zur Vorlesung werden Folien, Begleittexte und Podcasts über Moodle zur Verfügung gestellt. Im Bedarfsfall werden Online-Participation- und Conferencing-Tools verwendet.

Die Veranstaltung wird aller Voraussicht nach online stattfinden. Sollte sich diese Perspektive ändern, werden Sie ehestmöglich informiert (UPDATE 13.01.2021).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Digitale schriftliche Prüfung über Moodle mit Download des Prüfungsbogens; offenes Fragenformat (8 offene Fragen); 60 min reine Bearbeitungszeit zur Beantwortung der offenen Fragen; 90 min Prüfungszeitfenster (inkl. Vorbereitungs- und Download-/Uploadphasen); zeitsynchrone Betreuung der Prüfung durch Tutor*in und Veranstaltungsleiter per ZOOM, Chat und Mail.
Als Prüfungsgrundlage dienen die über Moodle zur Verfügung gestellten prüfungsrelevanten Texte, Folien und Podcasts.
Es handelt sich um eine Open-book Prüfung, was bedeutet, dass während des Prüfungszeitfensters auf sämtliche Unterlagen zugegriffen werden darf.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Offenes Fragenformat (8 offene Fragen)
Skala pro Frage: 0 [keine adäquate Beantwortung], 1 [teilweise Beantwortung], 2 [hinreichende Beantwortung];
Bei 8 Fragen ergeben sich so max. 16 Punkte; ab 9 Punkte positiv)
0-8 Punkte (<= 50%) -> Nicht genügend
9-10 Punkte (<= 62,50%) -> Genügend
11-12 Punkte (<= 75%) -> Befriedigend
13-14 Punkte (<= 87,5%) -> Gut
15-16 Punkte (<= 100%) -> Sehr gut

Prüfungsstoff

- Inhalte (Folien), die im Rahmen der Vorlesungssitzungen bearbeitet werden, sowie
- Texte, die über Moodle zur Verfügung gestellt werden
- Podcasts

Literatur

Es handelt sich hier um eine Auswahl an Literatur, auf die im Rahmen der Vorlesung u.a. Bezug genommen wird. Die tatsächliche und vollständige prüfungsrelevante Literatur wird den Studierenden über den begleitenden Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt (PDF-Files).
Altrichter, H. & Reitinger, J. (2019). Analyse von Unterricht durch forschendes Lernen. Wie Lehr-personen aus ihrem Unterricht lernen können. In E. Kiel, B. Herzig, U. Maier & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Unterrichten in allgemeinbildenden Schulen (S. 475–485). Bad Heilbrunn: Klinkhardt UTB
Biedermann, H. & Oser, F. (2010). Politische Mündigkeit und schulische Partizipation? Zur Entmythologisierung des Wirksamkeitsglaubens von Partizipation. Journal für Politische Bildung, 34(1), 28–44.
Kusurkar, R. A., Croiset, G. & Ten Cate, O. (2011). Twelve tips to stimulate intrinsic motivation in students through autonomy-supportive classroom teaching. Medical Teacher, 33, 978–982.
Maier, U. (2010). Formative Assessments. Ein erfolgversprechendes Konzept zur Reform von Unterricht und Leistungsmessung? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 13, 293–308.
Monti, J. E., Claxton, J. & Lockhart, S. D. (2007). A multinational study supports child-initiated learning. Using the findings in your classroom. Young Children, 62(6), 22–26.
Reeve, J. (2004). Self-determination theory applied to educational settings. In. E. L. Deci & R. M. Ryan (Hrsg.), Handbook of Self-Determination Research (S. 183–203). Rochester: The University of Rochester Press.
Reitinger, J. (2013). Forschendes Lernen. Theorie, Praxis und Evaluation. Opladen: prolog Barbara Budrich Verlag.
Reitinger, J. (2016). Criteria-based Explorations in Education: Introduction of the CrEEd Concept. In J. Reitinger, C. Haberfellner, E. Brewster, & M. Kramer (Hrsg.), Theory of Inquiry Learning Arrangements: Research, Reflection, and Implementation (S. 25–37). Kassel: University Press.
Reitinger, J., Haberfellner, C., & Keplinger, G. (2016). An Overview of the Theory of Inquiry Learning Arrangements (TILA). In J. Reitinger, C. Haberfellner, E. Brewster, & M. Kramer (Hrsg.), Theory of Inquiry Learning Arrangements: Research, Reflection, and Implementation (S. 1–11). Kassel: University Press.
Reitinger, J., Haberfellner, C., Brewster, E., & Kramer, M. (Hrsg.) (2016). Theory of Inquiry Learning Arrangements: Research, Reflection, and Implementation. Kassel: University Press.
Reitinger, J. & Oyrer, S. (in Druck; Veröffentlichung im SoSe 2020). CrEEd for Schools – Ein partizipationsorientiertes Konzept für Unterrichts- und Schulentwicklung im Sinne forschenden Lernens. In S. Luttenberger & S. Pustak (Hrsg.), entdecken. forschen. fördern. Themenband PHSt-Studienbuchreihe. Graz: Leykam.
Roeder, P. M., Baumert, J., Sang, F. & Schmitz, B. (1986). Über die Zusammenhänge zwischen Zensur und Testleistung. In H. Pettilon, J. W. Wagner & B. Wolf (Hrsg.), Schülergerechte Diagnose (S. 31–60). Weinheim: Beltz.
Ryan, R. M. & Deci, E. L. (2004). An overview of self-determination theory. An organismic-dialetical perspective. In E. L. Deci & R. M. Ryan (Hrsg.), Handbook of self-determination research (3–36), Rochester: University of Rochester Press.
Schratz, M. (2009). „Lernseits“ von Unterricht. Alte Muster, neue Lebenswelten – was für Schulen? Lernende Schule, 46-47.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 17.09.2021 08:49