Universität Wien

490017 PS Lehren und Lernen (2022S)

Digital Playful Learning

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV wird in diesem Semester in Präsenz abgehalten.

Der Termin am 22.3. findet im Computational Empowerment Lab, Porzellang. 4, Stg. 1, 1. Stock, links, statt

Dienstag 08.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 3 Porzellangasse 4, EG05
Dienstag 22.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 3 Porzellangasse 4, EG05
Dienstag 05.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum 3 Porzellangasse 4, EG05
Dienstag 17.05. 13:15 - 16:30 Seminarraum 3 Porzellangasse 4, EG05
Dienstag 31.05. 13:15 - 16:30 Seminarraum 3 Porzellangasse 4, EG05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV beschäftigt sich mit der spielerischen Nutzung von Technologie im Kontext der Bildung.
Dabei kommen Technologien wie zB Digital Games, Augmented Reality, Virtual Reality zum Einsatz.
Im Zuge einer Projektarbeit setzen Studierende eine Technologieanwendung für den Bildungskontext didaktisch um und dokumentieren und reflektieren den Prozess.
Ziel der LV ist es Technologie-Design und didaktisches Design spielerischer digitaler Bildungstechnologien zu verstehen, anwenden und reflektieren zu können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit während des Seminars (Anwesenheitspflicht), Präsentationen und Aufbereitung Seminar-bezogener Inhalte, wissenschaftliches Arbeiten und Recherche, Projektarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
- Anwesenheitspflicht, Studierende dürfen nur entschuldigt fehlen.
- Die Präsentation ist verpflichtend zu halten.
- Projektarbeit: Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die
Lehrveranstaltungsleitung Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch nach Abgabe der Projektarbeit einladen, welches positiv zu absolvieren ist.

Beurteilungsmaßstab: 
Die Note wird vorbehaltlich Anwesenheit und Halten der Präsentationen auf Basis der Qualität der Porjektarbeit (vorgegebener/vereinbarter Abgabetermin ist einzuhalten) vergeben. Aktive Mitarbeit und die Qualität der Präsentationen können die Note davon ausgehend noch um einen Grad verbessern bzw. verschlechtern.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 08.03.2022 11:50