Universität Wien

490106 SE Forschungsmethoden: Professionsverantwortung, Evaluation und Practitioner Research (2023S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-WIEN

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV findet online und in Präsenz statt:

Folgende Termine finden online über ZOOM statt:
28.3.2023
18.4.2023
2.5.2023
23.5.2023
6.6.2023
20.6.2023

Dienstag 07.03. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 14.03. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 28.03. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 18.04. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 02.05. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 09.05. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 23.05. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 06.06. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 13.06. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a
Dienstag 27.06. 18:20 - 20:40 1.1.008.K40 - Inkl./SP, Ettenreichgasse 45a

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Forschungsseminar begleitet die Studierenden dabei, als forschende Praktiker:innen tätig zu werden und kleine Forschungsprojekte am eignen Schulstandort durchzuführen. Der Schwerpunkt der Lehrveranstaltung liegt dabei auf den Themenbereichen Heterogenität - Diversität im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit. Den forschungsmethodischen Ansatz dafür liefert die Aktionsforschung, die sich als Praxisforschung "aus der Praxis - für die Praxis" versteht. Die Studierenden erhalten forschungsmethodische Impulse und nochmals einen Überblick über gängige Forschungsmethoden und -Instrumente, bevor sie in Forschungsteams ein Forschungsdesign für ihre Forschungsfragen entwickeln und sich mit den gewählten Themen auch theoretisch auseinandersetzen.
Ziel des Seminars ist es, im Rahmen des Professionalisierungsprozesses mit der Praxisforschung vertraut zu werden um diese in weiterer Folge auch aktiv in der eigenen Unterrichtsarbeit anwenden zu können. Die Studierenden sollen im Seminar durch die eigene Forschungstätigkeit mit dem Verfassen wissenschaftlicher Studien (Forschungsfrage, Forschungsdesign, methodischer Zugang, Verfassen eines Forschungsberichts) vertraut gemacht werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- durchgängige Anwesenheit in den Präsenz- und Onlinephasen (1 Fehltermin ist nach vorheriger Absprache möglich)
- aktive Mitarbeit im Seminar und Erledigung der Aufgabenstellungen
- Durchführung eines eigenständigen Forschungsprojekts
- Mehrere Präsentationen zu unterschiedlichen Zeitpunkten zum Stand des eigenen Forschungsprojekts (Forschungsfrage, Forschungsdesign,
methodischer Gang)
- aktive Diskussion und kritische Reflexion im Seminar
- Abgabe einer Seminararbeit in Form eines Reflective Papers (Einzelarbeit)

Nähere Angaben zur Seminararbeit werden in der ersten Einheit bekanntgegeben - für eine positive Absolvierung sind alle Teilbereiche positiv zu absolvieren.

Beurteilungsmaßstab
100-88 Pkt.: Sehr Gut
87-76 Pkt.: Gut
75-64 Pkt.: Befriedigend
63-52 Pkt.: Genügend
0-51 Pkt: Nicht Genügend

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Aktive Beteiligung an Diskussionen und kritischen Reflexionen im Seminar (20 Pkt)
- 2-3 Präsentationen zum eigenen Forschungsprojekt im Seminar (30 Pkt)
- Vefassen einer Seminararbeit in Form eines Reflective Papers zum eigenen Forschungsprojekt (50 Pkt)

Prüfungsstoff

prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Literatur

Literatur wird in der LV bekanntgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 23.04.2024 14:52