Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490158 PS Lebenswelten (2017W)

Sozio-kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt in den Klassenzimmern: Fakten und Theorien, Begegnungen, Reflexionen und Handlungsmöglichkeiten

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 20.10. 15:00 - 18:15 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4
Freitag 03.11. 09:45 - 18:15 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4
Freitag 01.12. 09:45 - 18:15 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4
Freitag 12.01. 09:45 - 18:15 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie sind die Lebenswelten der SchülerInnen aus unterschiedlichen Herkunftsmilieus beschaffen? Und welche Bilder existieren (in uns) über sie? Wie beeinflussen unterschiedliche sozio-kulturelle Milieus und die Bilder darüber Lehr- und Lernprozesse? Kann man Vorurteilen und Stereotypen konstruktiv und transformierend begegnen und welche Bedeutung haben kollektive Identitäten für individuelle Identitätsprozesse? Über welches Wissen der am häufigsten gesprochenen Sprachen der SchülerInnen und ihrer religiösen Bekenntnisse sollten Lehrkräfte verfügen? Und was sollten sie über ihren eigenen sozio-kulturellen Hintergrund wissen?
Durch Mobilitätsbiografien, Filme und deren Analysen, ländervergleichender Fachliteratur, Interviews, Diskussionen, Exkursionen und GastreferentInnen werden wir uns der Pluralität der Lebenswelten der SchülerInnen und Studierenden annähern und handlungsrelevantes Wissen erarbeiten.
Der Kurs besteht aus einem halbtägigen und drei ganztägigen Blockterminen sowie einer Exkursion. Bei den Blockterminen sind internetfähige Geräte notwendig, Handys eigenen sich nicht. Als Blended-learning Veranstaltung wird die Lernplattform Moodle als Arbeits- und Kommunikationstool genutzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent. Für die Leistungskontrolle sind folgende Elemente maßgeblich:
Durchgängige Anwesenheit und aktive Mitarbeit
Auseinandersetzung mit wissenschaftlicher Literatur
Hausübungen: Filmanalysen, Reflexionsberichte, Erstellen einer Mobilitätsbiografie, Interviews, Beobachtungen und Feldnotizen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht, Reflexionsbereitschaft und Durchführung der Arbeitsaufträge

Prüfungsstoff

Literatur

1) Schneider, Jens, Crul, Maurice und Lelie, Frans (2015) Generation Mix. Die superdiverse Zukunft unserer Städte und was wir daraus machen. Münster New York: Waxmann
Auf Englisch zum Runterladen (open access) unter
http://www.tiesproject.eu/component/option%2ccom_docman/task%2cdoc_download/gid%2c531/Itemid%2c142/index.html.pdf
2) Barz, Heiner, Barth, Katrin, Cerci-Thoms, Meral, Dereköy, Zeynep, först, Mareike, Le, Thi Thao; Mitchnik, Igor (2015) Große Vielfalt, weniger Chancen. Eine Studie über die Bildungserfahrungen und Bildungsziele von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. https://www.stiftung-mercator.de/media/downloads/3_Publikationen/Barz_Heiner_et_al_Grosse_Vielfalt_weniger_Chancen_Abschlusspublikation.pdf
3) Alexander, Thomas (2010) Vorurteilsforschung und interkulturelle Bildung. In Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online. Beltz. S. 1-23
4) Marcus Emmerich & Ulrike Hormel (2013) Heterogenität Diversity Intersektionalität. Zur Logik sozialer Unterscheidungen in pädagogischen Semantiken der Differenz.
5) Paul Mecheril, Maria do Castro Varela, Inci Dirim, Annita Kalpaka, Claus Melter (2010) Migrationspädagogik.
6) Hans Küng (2006) Der Westen und der Islam. Dialog statt Konfrontation. In Landeszentral für politische Bildung Baden-Württemberg (2006, Heft 2) Die arabische Welt und der Westen. S. 86-93
http://www.buergerimstaat.de/2_06/arabische_welt.pdf
7) MuslimInnen und Islam in Österreich Fragen und Antworten
http://www.sosmitmensch.at/dl/lLpLJKJKkNmJqx4kJK/SOS_Mitmensch_Fragen_und_Antworten_MuslimInnen_und_Islam_in__sterreich_2016_.pdf

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 15.12.2021 00:29