Universität Wien FIND

490163 VO Theorien zur Analyse von Lern- und Entwicklungsprozessen und deren Bedeutung für Inklusive Pädagogik (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - LehrerInnenbildung

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Im Rahmen der LV findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Rahmenbedingungen für Inklusive Bildung - Erfahrungen und aktuelle Perspektiven" am 10.12.2019, 16:45-18:15 im Hörsaal C2 am Campus, Hof 2, 1090 Wien statt.

1. Prüfungstermin:
DI 28.01.2020, 16.45-18.15 Uhr, Ort: Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7, Universitätsring 1, 1010 Wien
Anmeldungen sind von 31.12.2019, 10:00 Uhr bis 21.01.2020 10:00 Uhr über u:find möglich.
Abmeldungen sind bis 26.01.2020 22:00 Uhr über u:find möglich.

Bitte beachten Sie, dass Sie OHNE Anmeldung nicht an der Prüfung teilnehmen können! Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie unter: https://slw.univie.ac.at/studieren/studienorganisation/anmeldung-zu-lehrveranstaltungenpruefungen/

Dienstag 08.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 15.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 22.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 29.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 05.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 12.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 26.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 03.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 10.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 17.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 07.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 14.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 21.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende lernen relevante Theorien über Lern- und Entwicklungsverläufe und deren zentrale Begrifflichkeiten kennen, die für die Inklusive Pädagogik relevant sind.
Unter Bezugnahme auf konkrete Falldarstellungen soll ein Verständnis darüber entstehen, welche Aspekte das Lernen von Schüler*innen mit Behinderungen und jenen, die in sozial-emotional herausfordernden Kontexten (z.B. Traumatisierung durch Flucht) lernen müssen, befördern oder beeinträchtigen. Studierende erhalten die Kompetenz den Einfluss dieser Umstände auf die Bildungsbiographien (inklusive der Perspektive auf vor- und nachschulische Entwicklungen) zu analysieren und geeignete pädagogische Herangehensweisen abzuleiten, um qualitativ hochwertigen inklusiven Unterricht zu gewährleisten.
Neben dem klassischen Vortragsformat werden auch Inputs eingebracht und über den Einsatz von Flipped – Classroom – Elementen diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung mit vorwiegenden offenem Antwortformat.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positive Absolvierung der schriftlichen Abschlussprüfung (mehr als 50% der Fragen müssen richtig beantwortet werden).
Möglichkeit über das Erledigen von Aufgaben Zusatzpunkte zu erlangen, welche im Falle der positiven Absolvierung der Prüfung auf die Punkteanzahl der Prüfung hinzugerechnet werden.

Prüfungsstoff

Gesamter Vorlesungsinhalt (inklusive Flipped-Classroom-Inhalte).

Literatur

Zentrale Prüfungsliteratur wird am Anfang der Lehrveranstaltung bzw. im Verlauf der einzelnen Termine bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 29.10.2019 08:29