Universität Wien FIND
Achtung: Derzeit finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Sie finden alle Informationen unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/Coronavirus/.

490221 SE Beobachtungen in schulischen Kontexten und Analyse des Zusammenhangs zw Aktuellem und Biographischem (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - LehrerInnenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-NÖ

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 31.03. 14:00 - 17:45 Seminarraum - CONTEMPLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Dienstag 12.05. 14:00 - 17:45 Seminarraum - CONTEMPLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Dienstag 26.05. 14:00 - 17:45 Seminarraum - CONTEMPLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Dienstag 16.06. 14:00 - 17:45 Seminarraum - CONTEMPLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Dienstag 23.06. 14:00 - 17:45 Seminarraum - LAETITIA (Baden), Mühlgasse 67

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar beschäftigt sich mit unterschiedlichen menschlichen Problemlagen bei Kindern und Jugendlichen wie Traumatisierung, Armut, Krankheit in der Familie, Migration und Flucht und deren Wirkung auf schulische Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten.
In diesem Zusammenhang wird Aspekten wie Resilienz, Prävention, Identitätsfindung oder Traumatisierung Beachtung geschenkt.
Lernbegleitung von Kindern und Jugendlichen und Unterstützungsmethoden werden thematisiert, vorliegende Lern- und Entwicklungsgeschichten analysiert und pädagogische Maßnahmen erarbeitet.

Die LV findet bis auf weiteres im E-Learning-Format auf der Moodle-Plattorm statt (zeitgebunden, ortsungebunden).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Unterschiedliche Systeme und Problemlagen sowie deren Wirkung werden thematisiert, diskutiert und lösungsorientiert in unterschiedlichen Arbeitsformen (Einzel-, Partner-, Gruppenarbeit, im Plenum und auf der Lernplattform Moodle) bearbeitet und präsentiert. Weiters werden aktive Anwesenheit und Mitwirkung in der Lehrveranstaltung sowie eine abschließende Seminar- bzw. Reflexionsarbeit erwartet.
Details wurden per Mail versandt und sind auf der Moodle-Plattform nachzulesen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Seminar- bzw. Reflexionsarbeit fließt zu 40% in die Beurteilung der LV ein, die Arbeitsaufträge und die Mitarbeit zu 60%.

40%: "Seminar- bzw. Reflexionsarbeit": Da diese auch präsentiert und in kollegialer Fallbesprechung thematisiert werden sollte, ist deren Erstellung unumgänglich.

60%: im seminaristischen Agieren erbrachte Leistungen (z.B. Erstellen von Wikis, Frage-Antwort-Forum, Moodle-Aufgabenstellungen etc.), themenspezifische Aufträge und individuell gewählte Ergänzungen

Prüfungsstoff

immanenter Prüfungscharakter; Inhalte siehe Abschnitte "Art der Leistungskontrolle" und "Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab"

Literatur

wird auf der Moodle-Lernplattform bekannt gegeben bzw. gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet und laufend auf Moodle erweitert

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Sa 28.03.2020 08:12