Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490241 PS Kommunikationsräume (2022S)

Fachdidaktik Digitale Grundbildung

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung findet Online statt. Für die Präsenztermine wird Zoom verwendet. Den Link finden sie im Moodle-Kurs. Die Präsenztermine finden zu den angegebenen Zeiten statt. Bitte wählen Sie diese Veranstaltung möglichst nur dann, wenn Sie Zugang zur erforderlichen Technik (digitales Endgerät wie Smartphone oder Laptop, Internetzugang mit genügend Datenvolumen, Webcam) haben. Die Verwendung einer Webcam ist verpflichtend. Sie können an den Onlinesitzungen auch von einem Unigebäude aus teilnehmen. Bitte informieren Sie die Lehrveranstaltungsleitung, wenn Sie dafür einen Arbeitsplatz in der Sensengasse benötigen oder wenn Sie teilnehmen möchten, aber keinen Zugang zur erforderlichen Technik haben. Danke!

Mittwoch 09.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 16.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 23.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 30.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 06.04. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 27.04. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 04.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 11.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 18.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 25.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 01.06. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 08.06. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 15.06. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 22.06. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 29.06. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel des Seminars ist es, die Fähigkeit zur Umsetzung des Lehrplans Digitale Grundbildung in Unterrichtssequenzen mit Hilfe von Medien und die Fähigkeit zur Evaluation des eigenen Unterrichts zu erreichen. Dafür wird im Zuge von Analysen vorhandenen Materials und durch Rückgriff auf Theorien eine Reflexionssprache erarbeitet. Durch die Gestaltung eigenen Materials wird eine Anwendungssprache erworben. Dadurch werden Kenntnisse der Gestaltung von Unterricht zur Vermittlung Digitaler Grundbildung und der Auswahl und Gestaltung von Medien als Unterrichtsmittel vermittelt.
Inhaltlich werden visuelle Medien (Tafel, Schulbuch, Arbeitsblatt), auditive Medien (Podcast), audiovisuelle Medien (Film), multimediale Medien (Lernplattform) und leibliche Medien (Vortrag) behandelt.
Methodisch steht die Projektarbeit im Mittelpunkt. Das beinhaltet sowohl die Erarbeitung eigener Entwürfe und eigenen Materials als auch die Kommentierung der Entwürfe und des Materials der KollegInnen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt anhand der Beteiligung am Seminar, des erarbeiteten Materials, der Kommentierung und der Beantwortung der Aufgaben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist
- die Produktion von Unterrichtsentwürfen und
- dafür geeigneten Medien,
- die Formulierung von Kommentaren gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung und
- die Bearbeitung von Aufgaben zu vorgegebenen Texten.
- Es besteht Anwesenheitspflicht.
Beurteilungsmaßstab:
- Produktion von Unterrichtsentwürfen: 30 Punkte
- Produktion von geeigneten Medien: 30 Punkte
- Formulierung von Kommentaren: 20 Punkte
- Bearbeitung von Aufgaben zu vorgegebenen Texten: 20 Punkte
Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung sind 50 Punkte erforderlich.
1 (sehr gut) 80-100 Punkte
2 (gut) 70-79 Punkte
3 (befriedigend) 60-69 Punkte
4 (genügend) 50-59 Punkte
5 (nicht genügend) 0-49 Punkte
Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis können Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch nach Abgabe der Seminararbeit eingeladen werden, welches positiv zu absolvieren ist. Im Falle eines Plagiats einer Teilleistung zählt das ganze Seminar als plagiiert.

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff wird im Seminar von den TeilnehmerInnen in Form von Kriterienlisten selbst erarbeitet.

Literatur

Tulodziecki, Gerhard, Silke Grafe, und Bardo Herzig. 2018. Medienbildung in Schule und Unterricht: Grundlagen und Beispiele. 2. Aufl. Stuttgart: UTB. (Online über die Bibliothek)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 23.02.2022 13:30