Universität Wien FIND
Achtung: Derzeit finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Sie finden alle Informationen unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/Coronavirus/.

490249 UE Guided Reading: Emotionale und soziale Entwicklung (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - LehrerInnenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-NÖ

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 10:45 - 13:00 Seminarraum - HUMANITAS (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 19.03. 10:45 - 13:00 Seminarraum - HUMANITAS (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 02.04. 10:45 - 13:00 Seminarraum - HUMANITAS (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 30.04. 10:45 - 13:00 Seminarraum - HUMANITAS (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 07.05. 10:45 - 13:00 Seminarraum - HUMANITAS (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 28.05. 10:45 - 13:00 Seminarraum - CONFIDENTIA (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 04.06. 10:45 - 13:00 Seminarraum - CONFIDENTIA (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 18.06. 10:45 - 13:00 Seminarraum - CONFIDENTIA (Baden), Mühlgasse 67
Donnerstag 25.06. 10:45 - 13:00 Seminarraum - HUMANITAS (Baden), Mühlgasse 67

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden bearbeiten Texte zu Theorien und zur Praxis der Pädagogik für Kinder und Jugendliche mit emotionalem und sozialem Förderbedarf. Der Fokus wird dabei auf Texte gelegt, die sich mit den zentralen Begriffen und Konzepten der sozialen und emotionalen Entwicklung und der pädagogischen Förderung beschäftigen.
Im Mittelpunkt der seminaristischen Auseinandersetzung stehen Fragestellungen zu Prozessen der sozialen und emotionalen Entwicklung.
Die Studierenden sollen die Notwendigkeit eines wissenschaftstheoretischen Rückbezuges bei der Lösung pädagogischer Fragestellungen erkennen und daraus Schlüsse für die Entwicklung ihrer eigenen Professionalisierung ziehen.
Methoden: Aufbereitung und Präsentation von Fachliteratur, Einzel- wie Gruppenarbeiten; Peerreflexion; Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit;

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diese Veranstaltung ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Eine aktive Teilnahme am Seminar wird vorausgesetzt. Mündliche Beiträge in Form von Diskussionen und Präsentationen sind zu leisten. Die Studierenden setzen sich mit der vorgegebenen Literatur auseinander und erledigen die damit verbundenen Aufgaben.
Die Studierenden verfassen eine themenbezogene Seminararbeit (nach wissenschaftlichen Kriterien).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen
- Anwesenheitspflicht
- Mitarbeit (Beiträge in Diskussionen, Gruppenarbeiten, etc.)
- Lesen der vorgegebenen Fachliteratur
- Präsentation
- Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit (termingerechte Abgabe)

Beurteilungsmaßstab:
- Seminararbeit und Präsentation: 30%
- aktive Beteiligung während der Gruppenarbeiten und in den Diskussionsphasen: 30%
- Lesen der vorgegebenen Fachliteratur inkl. Erledigung damit assoziierter Aufgabenstellungen: 40%
Für eine positive Beurteilung müssen alle Teilleistungen positiv sein.

Prüfungsstoff

Lernmaterial befindet sich auf Moodle.

Literatur

Die Literatur wird in der 1. Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 20.03.2020 15:12