Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

980025 TS Akademisches Schreiben - Journalistisches Schreiben (2019W)

Techniken für einen flüssigen und verständlichen Stil (in der Wissenschaft)

0.00 ECTS (0.75 SWS), DoktorandInnenzentrum-Kursangebot

Für die Teilnahme an diesem Workshop ist eine positiv absolvierte öffentliche Präsentation des Dissertationsprojektes Vorraussetzung.

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.12. 09:00 - 18:00 Seminarraum 2 Berggasse 7 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wissenschaftliche Texte zeichnen sich oft durch einen trockenen, komplizierten und auch ungelenken Duktus aus. Dabei ließe sich die Sprache mit ein paar einfachen Regeln flüssiger, stilistisch gewandter und vor allem verständlicher machen. Dieser Workshop vermittelt einige Tricks und Grundsätze journalistischen Schreibens und übt ihre Anwendung auf akademische Texte. Zusätzlich werden wir besprechen, wie man das eigene Forschungsthema für verschiedene Zielgruppen und für Medien interessant macht und aufbereitet. Das Training wird helfen, leichter und vor allem auch flexibler mit Sprache umzugehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Vermittlung der grundlegenden Regeln journalistischen Schreibens
- Sensibilisierung für Stil, flüssiges Schreiben
- Anwendung journalistischer Stilmittel auf akademische Texte
- Strategien der Aufbereitung des eigenen Themas für Medien/breitere Öffentlichkeit

Prüfungsstoff

1. Einleitung: Beispiel und Redigieren einer kurzen Textpassage; 2. Regeln journalistischen Schreibens anhand von Beispielen (besser/schlechter); 3. Anwendung der Regeln auf einzelne Passagen in eigenen Texten, gemeinsames Redigieren und Vorstellen von Texten. 4. Stilbildung: Was ist ein guter Text? Beispiele und Prinzipien was lässt sich davon für eigene Texte übernehmen? (5. Falls Zeit: Einführung in journalistische Textsorten und Übung zum Umschreiben von Texten)

Methodik: Vortrag; Gruppenarbeit; gegenseitiges Redigieren von Texten offene Redaktion mit Word-Korrekturfunktion

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22