Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010006 PS Basic Texts: Ethics and Anthropology (2014S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 04.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Tuesday 18.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Tuesday 25.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Tuesday 01.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Tuesday 08.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Tuesday 29.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Tuesday 06.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ethische Reflexion setzt die Kenntnis der eigenen Tradition voraus. Diese kann man sich nicht besser aneignen als in der Auseinandersetzung mit Originaltexten. Manche Autoren haben unsere Tradition so sehr beeinflusst, dass verschiedene Fachbereiche der Theologie - wie etwa Philosophie, Moraltheologie und Ethik - sich immer wieder auf sie beziehen. In dieser Lehrveranstaltung werden ausgewählte Texte - schwerpunktmäßig die "Nikomachische Ethik" Aristoteles', außerdem einige Passagen aus Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten" - in einer kleinen Gruppe gemeinsam gelesen, analysiert und diskutiert und so für ein tieferes Verständnis erschlossen und zur gegenwärtigen Diskussion in Beziehung gesetzt. Nicht zuletzt soll damit StudienanfängerInnen der Einstieg in die selbständige Lektüre klassischer Texte der philosophischen und theologischen Tradition erleichtert werden.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit, aktive Mitarbeit, Erfüllung der mittels E-Learning zu bearbeitenden Aufgaben

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Gemeinsame Lektüre und Interpretation von Texten philosophischer Klassiker (Aristoteles, Kant)

Reading list

Der Textauslegung liegen die beiden folgenden Werke zu Grunde (bitte rechtzeitig besorgen):
Aristoteles, Nikomachische Ethik. Übers. u. hg. v. Ursula Wolf (rororo).
Immanuel Kant, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Hg. v. Wilhelm Weischedel (Werkausgabe Bd. 7)

Sekundärliteratur: empfohlen, aber nicht Pflicht:
Höffe Otfried, Aristoteles, München, 3. Aufl. 2006.
Höffe Otfried, Immanuel Kant, München, 7. Aufl. 2007.

Association in the course directory

Teil der STEOP für 011 (11W), Pflichtfach für 011 (08W) D1, alternatives Pflichtmodul B27 für 033 193 (08W, 11W), Pflichtfach für 011 (02W), (freies) Wahlfach für 020

Last modified: Mo 07.09.2020 15:26